"Etwas skurril"

ÖTTV-Asse bei der EM in Sibirien auf Medaillenjagd

Sport
21.09.2015 16:33
Erstmals finden Tischtennis-Europameisterschaften in Asien statt! "Das ist schon etwas skurril", sagt auch Robert Gardos, Kapitän unseres Herren-Teams, zum Austragungsort der Titelkämpfe, die am Freitag beginnen.

Die EM steigt in Jekaterinburg, das östlich des Urals liegt, der geographischen Scheide zwischen Europa und Asien. Die 1723 in der Zeit von Zarin Katharina I. gegründete russische Metropole war schon immer das Tor zu Sibirien, diente der industriellen Erschließung des tiefen Ostens. Dort also, wo auch die Zarenfamilie im Juli 1918 ermordet wurde, steigt die EM – bei der Österreichs Tischtennisspieler versuchen, ihre stolze Erfolgsserie zu verteidigen. Seit 1998 haben sie bei jeder EM zumindest eine Medaille gewonnen. Einen Erfolgslauf, den sie sich zutrauen, bei der "großen" EM mit Team, Einzel und Doppel zu prolongieren.

Liu Jia (Bild: APA/EPA/Tiago Petinga)
Liu Jia

Robert Gardos hat von den Österreichern die größte Erfahrung hinter dem Ural, weil er bereits für UMMC Jekaterinburg als Legionär gespielt hat und mit diesem Verein sogar russischer Meister war. "Sie werden in Jekaterinburg  eine gute EM organisieren", glaubt Gardos, der mit Daniel Habesohn im Doppel bei der EM schon Gold und Silber geholt hat. Durch die Absage von Rekord-Europameister Timo Boll (D) wegen einer Knie-OP sind die Chancen auf Medaillen für unsere  Herren noch weiter gestiegen. Und die Damen mit Liu Jia an der Spitze sind immer für Edelmetall gut.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele