Di, 21. August 2018

Kwjat auch 10 zurück

20.06.2015 20:41

Spielberg-GP: Verwirrung um die Startaufstellung

Die Startaufstellungen der Formel 1 sind aufgrund des unübersichtlichen Motorenreglement mittlerweile zu hoch komplizierten Angelegenheiten geworden und sorgte schon für so einige Verwirrung. Selbst ein provisorischer "Grid" wurde am Samstagabend vor dem Grand Prix von Österreich in Spielberg vom Automobil-Weltverband (FIA) erst vier Stunden nach Ende des Qualifyings veröffentlicht.

Die Red-Bull-Piloten Daniil Kwjat und Daniel Ricciardo starten demnach nach ihren Rückversetzungen um jeweils zehn Startplätze wegen des Einsatzes einer jeweils fünften Motorenkomponente in diesem Jahr von den Plätzen 15 bzw. 18. Ricciardo muss zudem im Rennen eine Fünf-Sekunden-Strafe absitzen.

Die letzte Startreihe bilden die um 25 Plätze zurückversetzten McLaren der Ex-Weltmeister Fernando Alonso und Jenson Button. Alonso erhält im Rennen zudem eine Durchfahrtsstrafe, Button eine zehnsekündige Stop-and-Go-Strafe.

Startaufstellung:

1. Reihe:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
2. Nico Rosberg (GER) Mercedes
2. Reihe:
3. Sebastian Vettel (GER) Ferrari
4. Felipe Massa (BRA) Williams
3. Reihe:
5. Nico Hülkenberg (GER) Force India
6. Valtteri Bottas (FIN) Williams
4. Reihe:
7. Max Verstappen (NED) Toro Rosso
8. Felipe Nasr (BRA) Sauber
5. Reihe:
9. Romain Grosjean (FRA) Lotus
10. Pastor Maldonado (VEN) Lotus
6. Reihe:
11. Marcus Ericsson (SWE) Sauber
12. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso
7. Reihe:
13. Sergio Perez (MEX) Force India
14. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari
8. Reihe:
15. Daniil Kwjat (RUS) Red Bull *
16. Roberto Merhi (ESP) Manor
9. Reihe:
17. Will Stevens (GBR) Manor
18. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull **
10. Reihe:
19. Fernando Alonso (ESP) McLaren ***
20. Jenson Button (GBR) McLaren ****

* = wegen Verwendung eines fünften Elementes der Antriebseinheit zehn Startplätze zurück
** = wegen Verwendung eines fünften Elementes der Antriebseinheit zehn Startplätze zurück (resultiert im Rennen zusätzlich in einer fünf Sekunden Zeitstrafe)
*** = wegen Verwendung mehrerer fünfter Elemente der Antriebseinheit (+20) und eines Getriebewechsels (+5) insgesamt 25 Plätze zurück (resultiert im Rennen zusätzlich in einer Durchfahrtsstrafe)
**** = wegen Verwendung mehrerer fünfter und sechster Elemente der Antriebseinheit insgesamt 25 Plätze zurück (resultiert im Rennen zusätzlich in einer Stop-and-Go-Strafe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Champions League
LIVE: Red Bull Salzburg muss gegen Roter Stern ran
Fußball National
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International
Abdelhak Nouri
Ajax-Juwel nach einem Jahr aus dem Koma erwacht
Fußball International
Transfer-Kracher
DIESER Barca-Star soll Dortmunds Goalgetter werden
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.