Do, 21. Juni 2018

Dramatische Szenen

11.04.2006 10:26

Feuerwehr rettet 13 Personen aus Flammen

Bei einem Brand in einem Mietshaus in St. Veit/Glan ist es in den frühen Morgenstunden zu dramatischen Szenen gekommen. Zahlreiche Personen, darunter auch vier Kinder, wurden unter höchster Lebensgefahr aus den Flammen gerettet.

Gegen 3.30 Uhr bemerkte eine Zeitungsausträgerin starken Rauch aus einer Wohnung im ersten Stock und schlug Alarm. Die sofort angerückte Feuerwehr machte sich mit schwerem Atemschutz auf die Suche nach den von den Flammen eingeschlossenen Bewohnern und konnte durch ihr schnelles Eingreifen neun Erwachsene, zwei Kinder und zwei Babys in Sicherheit bringen.

Ein 41-jähriger Angestellter und seine 42-jährige Nachbarin mussten mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Brand ist in einem Badezimmer ausgebrochen, der Ursache ist noch unbekannt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.