So, 19. August 2018

Espen Lie Hansen

27.04.2015 19:27

Bregenz verpflichtet Star aus deutscher Bundesliga

Zwei Tage nach dem Einzug in das Semifinale der Handball-Liga Austria (HLA) hat Österreichs Rekordmeister Bregenz am Montag die Verpflichtung des 30-jährigen Norwegers Espen Lie Hansen verlautbart. Der 81-fache Teamspieler soll den Litauer Povilas Barbarskas im linken Rückraum ersetzen. Der 1,96 m große Skandinavier kommt vom SC Madgeburg, dem Verein des ÖHB-Teamflügels Robert Weber.

"Er ist körperlich sehr stark, wurfgewaltig und verfügt über ein großartiges Spielverständnis", meinte Bregenz-Trainer Robert Hedin über seinen Wunschspieler. "Wir wollen mit ihm nächste Saison in der Liga, im Cup und im Europacup angreifen." Der Vertrag wurde für zwei Jahre abgeschlossen. Lie Hansen erzielte im Nationalteam bisher 266 Tore, war bei der WM 2011 sowie den EM-Turnieren 2012 und 2014 dabei. Bei Magdeburg wurde im Gegenzug der dänische Teamspieler Michael Damgaard engagiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.