30.03.2006 23:28 |

Unglaublich

Zwei Frauen bekommen Vierlinge - gemeinsam!

Unglaubliche Geschichte in den USA: Weil es sieben Jahre nicht mit dem Nachwuchs geklappt hat, ist eine Freundin eines Ehepaares aus dem US-Bundesstaat Oregon als Leihmutter eingesprungen. Doch nebenbei hat es auch bei dem Paar geklappt, beide Frauen sind jetzt mit Zwillingen schwanger, die eigentlich Vierlinge sind, und sollen die Kinder auch am gleichen Tag zur Welt bringen!

Stolz zeigen Tasha Riddle und Raquel Mitola, beide 35 Jahre alt, ihre Babybäuche. Schließlich hätte niemand gedacht, dass es je so weit kommen würde. Denn bei Tasha und ihrem Mann John hat sich der Kinderwunsch lange nicht erfüllt. Sieben Jahre lang haben sie es versucht und versucht, doch es wollte und wollte einfach nicht klappen. Nach unzähligen In-Vitro-Fertilisationen, elf Fehlgeburten und Ausgaben von 25.000 Dollars konnten sie schon gar nicht mehr daran glauben, je ein Kind zu bekommen.

Das allergrößte Geschenk
Bis sich Raquel, mit Tasha schon seit Kindertagen befreundet, einen Ruck gab und ihrer besten Freundin das großzügigste Angebot machte, das man einer Frau, die sich sehnsüchtigst ein Kind wünscht, nur machen kann: Raquel bot sich Tasha als Leihmutter an. Sie würde den so sehnsüchtig erwarteten Nachwuchs zur Welt bringen. Mit Tränen in den Augen nahm Tasha das Opfer der Freundin an.

Sie fiel aus allen Wolken
Also wurden vier von Tashas Eizellen mit Johns Samen befruchtet und zwei davon Raquel eingesetzt. Und weil die Ärzte quasi schon einmal bei der Arbeit waren, fragten sie Tasha, ob sie nicht ihr die restlichen zwei einsetzen sollten. Ganz nach dem Motto: Man soll die Hoffnung nie aufgeben. Obwohl diese bei Tasha schon lange dahin war, stimmte sie zu – und fiel bald danach aus allen Wolken: Nicht nur Raquel wurde schwanger – auch sie! Mit einem gesunden Mädchen und einem gesunden Buben.

Die überraschten Eltern sind überglücklich: „Wir haben jahrelang darauf gewartet, ein Baby zu bekommen. Jetzt werden es vier!“ Sie können es noch immer kaum fassen.

Mama, Papa und zwei Mal Zwillings-Vierlinge
Tasha und Raquel erwarten jeweils zwei der Vierlinge und sollen die Kinder – insgesamt sind es drei Mädchen und ein Bub – am 7. Juni zur Welt bringen. Allerdings nicht im gleichen Spital. Nicht einmal im gleichen Bundesstaat, da Raquel mit ihrer Familie – die 35-Jährige hat selbst zwei Kinder – in Kalifornien lebt. Außerdem sollen dort die Gesetze in Bezug auf Leihmutterschaften nach US-Berichten etwas lockerer gehandhabt werden.

Doch bald nach den Geburten wird die auf einen Schlag große Familie vereint sein: Mama Tasha, Papa John und die Vierlinge, die als Zwillinge auf die Welt kommen werden.