Sa, 18. August 2018

Vertrag läuft aus

07.01.2015 21:12

Werder Bremen: Was passiert mit Sebastian Prödl?

Die Verträge der beiden ÖFB-Teamspieler Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl bei Werder Bremen laufen im Sommer aus. Junuzovic wird seinen Vertrag erfüllen und bis Sommer im Werder-Dress auflaufen. Wie es mit Sebastian Prödl weitergeht, ist ungewiss.

Als zum Trainingsauftakt von Werder Bremen über 200 Fans aufmarschierten und gegen einen Abgang von Zlatko Junuzovic demonstrierten, war der 27-Jährige total überrumpelt: "Ich wusste gar nicht, wie ich mich verhalten soll. Das ist eine coole Aktion, einfach einzigartig. So etwas habe ich noch nicht erlebt."

Überwältigt von diesem Hype versprach der 27-jährige Mittelfeldspieler, dass er bis zum Sommer 2015 bei Bremen bleiben wird: "Ich werde meinen Vertrag zu einhundert Prozent erfüllen, egal, was kommt. Alles andere werden wir noch entscheiden."

Prödls Zukunft offen
Der Vertrag von ÖFB-Kollege Sebastian Prödl läuft ebenfalls im Sommer aus. Für ihn gab es keine Fan-Initiative. Der Steirer konnte beim Trainingsauftakt nicht dabei sein, da er zur Zeit noch auf Reha ist und erst nach dem Belek-Trainingslager wieder zum Team stößt. Bremen steckt mitten im Abstiegskampf und Prödl ist als Verteidiger für die wacklige Defensive von großer Bedeutung. Ohne ihn konnte Werder in der Hinrunde nur ein einziges Spiel gewinnen (2:1 gegen Dortmund). Zusätzlich kassierten die Bremer bei Prödls Abwesenheit durchschnittlich 2,5 Gegentore. Ein Abgang würde eine große Lücke hinterlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.