Mo, 20. August 2018

Rührendes Video

26.12.2014 19:56

Experiment: Was macht Obdachloser mit 100 Dollar?

Was macht ein Obdachloser mit 100 Dollar? Genau dieser Frage ist der Kalifornier Josh Paler Lin wenige Tage vor Weihnachten nachgegangen. Er übergab einem Mittellosen das Geld und legte sich mit einer versteckten Kamera auf die Lauer. Dabei beobachtete er, wie der Beschenkte schnurstracks im nächsten Spirituosenladen verschwand. Was jedoch dann geschah, rührte den YouTuber enorm.

Wie Josh Paler Lin auf seiner Facebook-Seite berichtet, vermutete er zunächst, dass der Obdachlose namens Thomas das Geld für Alkohol ausgeben würde. Der Mann kam zwar tatsächlich mit vollgepackten Einkaufssackerln zurück - darin befand sich jedoch alles andere als Hochprozentiges. In dem Video ist nämlich zu sehen, wie Thomas zu anderen Obdachlosen geht und seine Einkäufe - jede Menge frische Lebensmittel - mit ihnen teilt.

"Du hast mein Herz berührt"
Lin war von dieser Geste derart beeindruckt, dass er mit Thomas sofort das Gespräch suchte und ihm dabei zugleich weitere 100 Dollar überreichte: "Du hast mein Herz berührt." Und dann erzählt Thomas von seiner tragischen Geschichte: Er musste seinen Job aufgeben, um sich um seine schwer kranken Eltern kümmern zu können. Nachdem beide verstorben waren, verlor er auch noch seine Wohnung und landete auf der Straße.

Video über 22 Millionen Mal aufgerufen
Dass Thomas trotz seiner persönlichen Notlage eine derartige Großzügigkeit gegenüber seinen Mitmenschen zeigte, beeindruckte Lin. Und so startete er auf der Crowdfunding-PlattformIndiegogoeine Spendenaktion. Bis Freitag wurde das Video zu Thomas' Geschichte bereits über 22 Millionen Mal angesehen, mehr als 100.000 Dollar gingen bislang auf dem Spendenkonto ein. "Ihr seid unglaublich. So viele von euch spenden und verhelfen Thomas zu einem neuen Start", zeigt sich Lin dankbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
28 Stück des 007-DB5
Aston Martin legt Bond-Auto neu auf - mit Gadgets!
Video Show Auto
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
„Unglamourös“
Hana Nitsche zeigt ehrlichen After-Baby-Body
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.