So, 24. Juni 2018

Erfolgreiche Auktion

07.12.2014 09:40

400.000 Euro für fünf Kleider von Prinzessin Diana

Fünf Kleider von Prinzessin Diana sind in den USA für fast eine halbe Million Dollar (knapp 400.000 Euro) versteigert worden. Ein von der britischen Modeschöpferin Caroline Charles entworfenes Mantelkleid aus dunkelroter Wolle brachte mit 125.000 Dollar (101.000 Euro) das meiste Geld ein, wie das Auktionshaus Julien's Auctions in Los Angeles mitteilte.

Die vier anderen Kleider stammten von den Modeschöpferinnen Catherine Walker und Zandra Rhodes. Diana hatte die Kleider zwei Monate vor ihrem Tod im August 1997 schon einmal selbst verkauft, um Geld für ihr Engagement gegen Landminen zu sammeln.

Die Ex-Frau des britischen Thronfolgers und ihr Freund waren in der Nacht auf den 31. August 1997 auf der Flucht vor Paparazzi bei einem Autounfall in Paris gestorben. Die 36-jährige Prinzessin von Wales hinterließ ihre beiden Söhne William und Harry aus der 1981 geschlossenen Ehe mit Prinz Charles. Das Paar hatte sich 1992 getrennt und vier Jahre später scheiden lassen. Neben ihrem Einsatz für wohltätige Zwecke hatte sich die Prinzessin über die Jahre auch einen Namen als Stilikone gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.