So, 20. Jänner 2019

Basketball

05.12.2014 08:50

"NBA Live 15" holt heuer sichtbar auf

Einst war sie eines der Aushängeschilder von EA Sports: die "NBA Live"-Serie. Der Glanz vergangener Tage ist allerdings längst verblasst, die Vorjahresversion der Basketball-Simulation geriet angesichts des schier übermächtigen Konkurrenten von 2K Sports gar zu einer herben Enttäuschung. Mit der diesjährigen Version "NBA Live 15" soll nun aber alles besser werden.

Augenscheinlich zugelegt hat bei "NBA Live 15" die Präsentation. Das liegt nicht nur an der ESPN-Lizenz, die ein TV-gerechtes Erscheinungsbild generiert, sondern vor allem an den überzeugenden Grafiken und Animationen im Spiel. Der Detailgrad kommt dem von "NBA 2K15" schon recht nahe. Restlos begeistern kann die Grafikpracht allerdings noch nicht. Schließlich wirken die Animationen, die beim Dunken gezeigt werden, nicht immer wie aus einem Guss. Die Soundkulisse und die Kommentatoren sorgen hingegen für eine äußerst ansprechende Atmosphäre.

Tempo erhöht
Das Gameplay hat in puncto Tempo zulegt - an und für sich keine schlechte Idee, ganz ausgewogen wirkt das mit der Steuerung, die mitunter etwas träge wirkt, allerdings noch nicht. Erfreulich hingegen sind die Verbesserungen der KI, die vor allem die Mitspieler besser steuert. Zudem hilft jetzt ein nettes Gimmick bei der richtigen Wurfauswahl: Eine Infografik zeigt an, wie erfolgversprechend ein Wurf an der aktuellen Position ist. In der Hektik des Spiels hat man sie allerdings nicht immer im Blick.

Wie so oft gestaltet sich das Spiel in der Offensive einfacher als in der Defensive. Doch in manchen Situationen würde man sich wünschen, dass die Korbverhinderung einen Tick weniger anspruchsvoll ausgefallen wäre.

Große Momente
Mit "Big Moments" hält eine neuer Spielmodus Einzug. Wie der Titel vermuten lässt, dürfen dabei entscheidende Szenen von NBA-Partien nachgespielt werden. Ein kurzweiliges Vergnügen, das sich vor allem für ein Spiel zwischendurch anbietet. Der Manager-Part im Dynastie-Modus verlangt wiederum danach, alle Aspekte eines NBA-Teams zu verantworten. Detailverbesserungen tragen hier deutlich zu einer Steigerung der Motivation bei.

Der Ultimate-Team-Modus mit seinen Sammelkarten, bekannt vor allem von "FIFA", verliert auch bei "NBA Live 15" nicht an Attraktivität. Nicht ganz auf dem Niveau befindet sich hingegen der Karrieremodus namens "Rising Star". Dies betrifft etwa jene Ereignisse, die nicht immer sinnvoll, geschweige denn realitätsnah erscheinen.

Fazit: "NBA Live 15" macht einen gewaltigen Schritt nach vorne. Insbesondere die Grafikpracht reicht schon nahe an den Konkurrenten von 2K Sports heran. Doch auch in anderen Bereichen sind die Fortschritte nicht nur gefühlter, sondern tatsächlich sichtbarer Natur. Beim Gameplay sowie den Spielmodi schlummert noch das meiste Potenzial für weitere Verbesserung. Alles in allem ist "NBA Live 15" aber eine gelungene Basketballsimulation, wenn auch nicht noch ganz auf dem Niveau eines "NBA 2K 15".

Plattform: PS4(getestet), Xbox One
Publisher: EA Sports
krone.at-Wertung: 8/10

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International
Per Heli ins Spital
Unfall auf Skipiste: Bub (6) schwer verletzt
Steiermark
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich
Hofreitschule-Streit
Was verstehen Sie von Lipizzanern, Frau Klima?
Österreich
Plastik für den Papst
PVC-Helme aus 3D-Drucker für Schweizer Garde
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.