06.02.2006 10:34 |

Promis am Catwalk

Stars in sündigem Rot bei New York Fashion Week

Wenn sich zahlreiche Stars in sexy rote Kleider schmeißen, kann das nur einen Grund haben: einen guten Zweck. So war es auch bei der Fashion Week New York, als Sheryl Crow, Lindsay Lohan, Fergie von den „Black Eyed Peas“ und noch viel mehr heiße Promis über den Catwalk liefen. Das „National Heart, Lung and Blood Institute“ hatte gerufen.

Am meisten Aufsehen erregte an diesem Abend in New York wohl Sheryl Crow. Denn nur wenige Stunden vor ihrem Auftritt bei der Charity-Fashion-Show, in der die Promis Designs von unter anderem Zack Posen, Ralph Loren, Calvin Klein oder Tommy Hilfiger vorführten, hatten sie und Langzeitliebe Lance Armstrong ihre Trennung bekannt gegeben. Doch bei ihrem Auftritt war sie ganz Profi. Man sah ihr nicht an, dass sie und der Mann, den sie im Frühjahr heiraten wollte, nun getrennte Wege gehen.

Ebenfalls eine super Figur machten Fergie von den „Black Eyed Peas“ sowie Lindsay Lohan, die es sich nicht nehmen ließen, gemeinsam Küsschen ins Publikum zu werfen. Wer sonst noch dabei war? Rechts in der Linkbox findest du eine Diashow mit den besten Bildern des Abends!

Metall liegt voll im Trend
Und was ist modemäßig in New York sonst noch so los? Metallisch schimmernde Stoffe liegen im kommenden Herbst und Winter voll im Trend, zeigte sich bei den Schauen der New Yorker Modewoche am Wochenende. Nicole Miller griff tief in die herbstliche Palette von braun, olivgrün, orange und gold für Jacquard-Blusen und kombinierte sie mit schmalen, leicht getragen aussehenden Lederhosen. Alexandre Herchcovitch verwendete glänzende Textilien als Akzente für flatternde Blumenstoffe. Kenneth Cole präsentierte schmal sitzende Hosenbeine in seiner Herren- und Damenkollektion.

Das HipHop-Label "Baby Phat" von Model Kimora Lee Simmons, der Frau von Rap-Produzenten Russell Simmons, überraschte mit äußerst reifen Entwürfen. Im Gegensatz zu den grellen Farben und knapp sitzenden Outfits vergangener Kollektionen, schickte "Baby Phat" neutrale Farben wie schwarz und weiß auf den Laufsteg. Lee Simmons zeigte mit kurzen Röcken zwar immer noch viel Bein, gab sich jedoch sonst bedeckter als früher. Auch sie kombinierte einige der Entwürfe mit metallfarbenen Bustiers oder langen Handschuhen aus schimmerndem Material.

Das Modespektakel, das alle sechs Monate veranstaltet wird, dauert bis zum 10. Februar. Rund 100 amerikanische und internationale Designer zeigen ihre Ideen für die kommende Herbst- und Wintersaison. Erwartet werden unter anderem Oscar de la Renta, Donna Karan, Marc Jacobs, Diesel und Custo Barcelona. Mit Wunderkind, Strenesse und Y-3 sind auch deutsche Designer vertreten. Karl Lagerfeld will zum Abschluss der Modewoche seine eigene Kollektion präsentieren.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol