25.01.2006 17:15 |

Brandgefährlich

Prinz Harry droht Stationierung im Irak

Prinz Harry muss nach dem Ende seiner Offiziersausbildung möglicherweise in den Irak. Der Dritte in der britischen Thronfolge wurde einem Regiment zugeteilt, das mehrere Geschwader im Irak stationiert hatte, die dort auch wieder eingesetzt werden könnten. Das bestätigte am Mittwoch das Verteidigungsministerium in London.

Der 21-jährige Prinz freue sich auf den Dienst in dem traditionsreichen Regiment "Blues and Royals", das zur Household Cavalry gehört, der Gardetruppe der Königin, teilte ein Hofsprecher mit. Harry sei stark beeindruckt von den Einsätzen des Regiments in verschiedenen Konfliktzonen der Welt. Seine Entscheidung für das Garderegiment beruhe "auf dessen herausragenden Leistungen, darunter bei der Aufklärung, bei Luftlandeoperationen und bis hin zu zeremoniellen Aufgaben". Der Prinz hoffe, Kommandeur eines bewaffneten Aufklärer-Trupps zu werden.

Keine Ausnahme für Prinz Harry
Nach Angaben des Senders BBC wird erwartet, dass mehrere Einheiten des Regiments in absehbarer Zeit erneut zu einem gefährlichen Irak- Einsatz beordert werden. Prinz Harry werde davon nicht ausgenommen. "Man kann durchaus sagen, dass er dabei sein wird, wenn sein Geschwader nach Irak geschickt wird", erklärte der Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Im April wird Harry Leutnant
Prinz Harry wird nach Beendigung seiner 44-wöchigen Ausbildung an der renommierten britischen Militärakademie Sandhurst im kommenden April seine Offizierslaufbahn als Leutnant beginnen. In der Truppe wird er nach Angaben des Verteidigungsministeriums zunächst eine Spezialausbildung zum Führer eines zwölf Mann starken Aufklärertrupps erhalten, ehe über seine weitere Verwendung entschieden wird.

Nicht der erste Royal im Kriegseinsatz
Harry folgt mit seiner Militärkarriere einer königlichen Tradition. Sein Großvater, Prinz Philip, hatte als Offizier im Zweiten Weltkrieg gedient. Ein Onkel, Prinz Andrew, hielt im Falklandkrieg den Union Jack hoch. Und Vater Charles brachte es in mehrjährigen Militärdienstzeiten zu beeindruckenden Rängen: Vizeadmiral der Royal Navy und Generalleutnant der Royal Army sowie der Royal Air Force. Harrys Bruder William, der Zweite in der Thronfolge, begann seine Ausbildung zum Offizier in Sandhurst Anfang des Jahres.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol