Mo, 25. Juni 2018

30. Juli 2014

30.07.2014 09:47

Visitenkarte beeindruckt

Die Austria hatte letzte Saison in der Champions League Brutto-Einnahmen von rund 15 Millionen Euro, da blieb eine hübsche Summe übrig – das spielt bei Salzburgs Milliarden-Gönner Didi Mateschitz keine Rolle. Ihm sind große Namen wichtiger als das große Geld...

Bei Violett muss man sich aber fragen: Was passierte bzw. passiert mit den Millionen? Viel wurde und wird in die violette Infrastruktur rund um die Generali-Arena investiert, weniger in die Mannschaft. Was sich nun nach dem Fehlstart in die Liga doch änderte.

Die AG-Vorstände Markus Kraetschmer und Thomas Parits hatten Montag ein eineinhalbstündiges Gespräch mit Trainer Gerald Baumgartner, waren danach einer Meinung: Gewisse Sachen gehören nachjustiert, dann findet man wieder auf den richtigen Weg. Parits: "Wir können es ganz anders, die Mannschaft hat ein großes Potenzial, und das muss sie jetzt auch ausschöpfen." Das sagte er danach auch den Spielern, die er vor dem Training versammelte. Das hatte Parits lange nicht getan...

Erste Reaktion: Der israelische Stürmer Omer Damari absolvierte bereits in Wien medizinische Checks, nach dem heutigen letzten wird der Vertrag unterzeichnet, auch die Arbeitsgenehmigung soll demnächst am Verteilerkreis eintrudeln. Damari soll die Lücke, die Topscorer Philipp Hosiner mit seinem Abgang zu Rennes hinterlassen hat, schließen. Die Visitenkarte des 27-Jährigen liest sich beeindruckend, in den letzten drei Jahren erzielte er für Hapoel Tel Aviv in 118 Spielen 66 Tore.

Das soll der Austria rund 1,3 Millionen Euro Ablöse wert gewesen sein. Schießt er Violett nach einem Jahr Absenz wieder in einen internationalen Bewerb, dann hat sich die Investition gelohnt...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.