Mi, 20. Juni 2018

Deutsche Grüne

10.07.2014 06:05

EU-Politiker blamieren sich mit "Fremdschäm"-Clip

"Juhuuu", "Geil, sauber!", "Alter" – das sind wohl nicht die Worte, die man sich von EU-Parlamentariern erwartet, wenn sie über ihre Arbeit sprechen. Deutsche Grün-Politiker sehen das wohl ein bisschen anders und machten sich mit einem Video im Internet zur Lachnummer. Eine der Darstellerinnen entschuldigte sich mittlerweile für ihren "Fremdschäm"-Auftritt.

Terry Reintke, Franziska (Ska) Keller und Jan Philipp Albrecht berichteten in einem YouTube-Video über die ersten Tage im EU-Parlament. Anfangs könnte man noch glauben, eine schlechte Kindersendung zu sehen, doch dann sinkt das intellektuelle Niveau endgültig ins Bodenlose.

Gekünstelt cooler "Fremdschäm"-Auftritt
Mit quiekender Kinderstimme begrüßt Reintke ihre Kollegen, und die können ihre Freude kaum zurückhalten: "Hey Terry, was machst du denn hier?" – "Alter!" – "Ich bin doch jetzt auch neu gewählte Abgeordnete." – "Was? Geil, sauber!"

Nach dem "gelungenen" Einstieg wird auf kindlichem Niveau über die Wahl des Parlamentspräsidenten, über Ausschüsse und betrübliche Erlebnisse geplaudert. Ganz am Schluss gibt es noch ein "Juhuuu!" zur Verabschiedung – mit der Ankündigung, auch in Zukunft weitere Videos zu verbreiten.

"Nicht so witzig angekommen wie gedacht"
Nachdem der Beitrag den Grünen viel Kritik einbrachte und sie sogar in Satire-Sendungen verrissen wurden, entschuldigte sich Reintke für ihren peinlichen Auftritt: "Über Social Media zu kommunizieren ist den Grünen wichtig, um vor allem junge Menschen an die trockenen und oft komplizierten Themen aus den Parlamentssitzungen in Straßburg heranzuführen", so die junge Grüne gegenüber der deutschen "Bild". "Diesmal ist es uns leider nicht geglückt, meinen Auftritt so zu überzeichnen, dass er so witzig ankommt, wie er gedacht war."

Man darf also gespannt sein, ob die nächsten Videos auch zum Quotenhit auf YouTube werden – aus welchem Grund auch immer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.