11.01.2006 12:29 |

Colin wie Paris

Colins Privat-Porno im Web aufgetaucht

Spätestens seit Pam Andersons und Tommy Lees "Flitterwochen-Porno" ist es unter den Promis todschick, sich selbst beim Sex zu filmen. Bös endet es meist dann, wenn die Beziehung in die Brüche geht und einer der beiden Partner mit dem Privat-Porno die große Kohle machen will. Dieses üble Spiel wird derzeit mit Hollywood-Star Colin Farrell gespielt.

Das waren noch tolle Zeiten für Colin, als seine Filme nicht floppten und er mit dem Playboy-Model Nicole Narain Bett und Tisch teilen durfte. Gemeinsam beschloss man, ein Sex-Video von sich selbst zu drehen - allerdings unter der Bedingung, dieses Video tatsächlich nur für den Privatgebrauch zu verwenden.

Gute Vorsätze hin, schlechte Angewohnheiten her: kaum war die Beziehung zwischen Colin und Nicole vorbei, wollte das Playboy-Häschen das Video über das Internet verscherbeln. Colin bekam davon Wind und klagte. Das Gericht gab ihm Recht und untersagte die Verbreitung des Videos.

Hat alles nix genützt, denn jetzt ist das Video erst recht im Internet aufgetaucht. Auf der Website, die das Video zum Download anbietet, steht: "Colin hat versucht uns zu verbieten, euch dieses Video zu zeigen. Was soll's? Hier ist es trotzdem!" Auf dem 15-minütigen Video sind dann zwei Personen zu sehen, die Colin und Nicole sein sollen. Eine Reaktion von Colin Farrell steht derzeit noch aus.

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol