14.06.2014 09:00 |

Trailer-Show

E3 2014: Unsere ganz persönlichen Messe-Highlights

In der vergangenen Woche fand in Los Angeles die weltgrößte Messe für Computer- und Videospiele statt, die E3. Die großen Spielekonzerne haben die Messe genutzt, um Spielern einen ersten Blick auf ihre kommenden Highlights zu gewähren und die Werbetrommel für neue Games zu rühren. Welche auf der E3 gezeigten Titel bei unserer Redaktion den meisten Eindruck hinterlassen haben, erfahren Sie in diesem Special.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alljährlich lässt die E3 ein Feuerwerk der Neuankündigungen über Videospieler hereinbrechen. Zusätzlich geben die Publisher im Rahmen der Messe immer wieder neue Details zu Games preis, die wenige Monate vor der Veröffentlichung stehen.

krone.at hat aus dem Neuankündigungs-Dschungel jene Games herausgepickt, die für unsere Redaktion besonders vielversprechend aussehen. Hier eine - bewusst überschaubar gehaltene - Auswahl:

Unsere Top-Titel für Sonys PlayStation 4

"Uncharted 4"…
… weil wir uns von der ersten Schatzsuche des Nathan Drake (für 2015 angekündigt) auf der PS4 ein Grafikfeuerwerk mit abenteuerlicher Handlung erwarten, das die Fähigkeiten der PS4-Hardware eindrucksvoll demonstriert.

"ABZÜ"…
… weil wir uns seit Segas "Ecco the Dolphin" für die Dreamcast nach einem neuen Unterwasser-Game verzehren, das uns in virtuelle Seetangwälder und Riffe entführt, und "ABZÜ" - für 2016 versprochen - von den Giant Aquid Studios diesen Traum in wunderschöner Optik wahr werden lassen könnte.

"No Man's Sky"…
… weil das zum Start PS4-exklusive Weltraumforscher-Game des britischen Studios Hello Games einen unverschämt hübschen Eindruck macht und wir extrem gespannt darauf sind, zufällig generierte Planeten in einem riesigen Universum zu erkunden. Der Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt.

Die vielversprechendsten Xbox-Exklusivtitel

"Sunset Overdrive"...
… weil es durchgeknalltes Geballer mit waghalsigen Stunts und Sprüngen vereint und die bizarre, offene Spielwelt damit in einen einzigen virtuellen Spielplatz verwandelt. Kommt am 28. Oktober.

"Ori and the Blind Forest"...
… weil der Indie-Titel (ab Herbst) nicht nur wunderschön, sondern auch erfrischend anders aussieht und noch dazu das Prädikat "Made in Austria" trägt: Entwickler ist die in Wien ansässige Game-Schmiede Moon Studios.

"Scalebound"...
… weil die Entwickler von Platinumgames mit Spielen wie "Bayonetta" oder "Vanquish" bereits mehrfach ihr Talent für rasante Actiongames unter Beweis gestellt haben und mit diesem Titel - Erscheinungstermin noch unbekannt - Größe neu definieren.

Unsere Top-Titel für Nintendos Wii U

"Super Smash Bros"…
… weil Nintendos kommender Prügelspiel-Hit einen bunten Mix der bekanntesten Videospielhelden gegeneinander antreten lässt und mit "amiibo" einen neuen Zugang zur NFC-Figur einführt. Im 4. Quartal 2014 geht's los.

"Mario Maker"…
… weil sich Nintendo-Fans seit gut drei Jahrzehnten einen Editor für eigene Mario-Levels wünschen und dieser Traum auf der Wii U im 1. Halbjahr 2015 endlich Wirklichkeit werden soll.

"The Legend of Zelda"…
… weil das erste eigens für die Wii U entwickelte "Zelda"-Game mit seiner offenen Spielwelt auf den ersten Bildern wunderschön aussieht und wir die Welt von Hyrule immer schon ohne Ladepausen erforschen wollten. Erscheint 2015.

Unsere vielversprechendsten Cross-Plattform-Titel

"Tom Clancy's The Division"…
… weil Ubisofts kommendes Endzeit-Drama im entvölkerten New York in ersten Spielszenen auf ein atmosphärisch dichtes und grafisch opulentes Abenteuer hoffen lässt, das – eine spannende Story vorausgesetzt – auf den ersten Blick das Zeug zum Thriller zum Selberspielen hat. Kommt 2015 in den Handel.

"The Witcher 3"…
… weil das Rollenspiel-Epos der polnischen Entwickler von CD Projekt Red von Trailer zu Trailer besser aussieht und wir uns auf die düstere und frei begehbare Fantasy-Spielwelt für Erwachsene freuen, durch die sich Geralt der Hexer im dritten Teil der Serie kämpft. Ab Februar 2015 zu haben.

"Destiny"…
… weil wir sehr gespannt auf das riesige Universum sind, das die "Halo"-Erfinder von Bungie in ihrem neuen Online-Shooter ins Leben rufen. Und weil gemeinsames Ballern (ab September) in unerforschten Gefilden nach vielen Stunden Spielspaß klingt.

"Doom"...
… weil allein das Geräusch der Schrotflinte alte Erinnerungen bei uns wachruft und Publisher Bethesda erst kürzlich mit "Wolfenstein" demonstriert hat, wie unterhaltsam Shooter auch 2014 noch sein können. Wann "Doom" erscheint, ist noch nicht bekannt.

"Battlefield Hardline"...
… weil es nach Dutzenden Kriegsszenarien langsam Zeit für etwas Neues war und wir uns schon jetzt auf packende Multiplayer-Matches zwischen Räubern und Gendarmen freuen. Ab 23. Oktober zu haben.

"Rise of the Tomb Raider"...
… weil uns bereits die ersten Abenteuer der neuen, jungen Lara Croft gefesselt haben und wir uns schon jetzt darauf freuen, mit ihr durch dunkle, mit Fallen gespickte Höhlen zu kriechen - und zwar ab dem vierten Quartal 2015.

Was war Ihr persönliches E3-Highlight?
Weil wir uns bei unserer Liste auf einige wenige, besonders spannende Titel pro Plattform beschränkt haben, hat sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit und lässt vielversprechende Titel – etwa "Dragon Age 3", "The Order: 1866" und das neue "Assassin's Creed", um nur einige zu nennen - missen. Einen Überblick über die E3-Neuvorstellungen finden Sie in der Infobox.

Sollte Ihnen ein Game in der Liste fehlen, nennen Sie es doch in den Kommentaren und diskutieren Sie mit der Community über Ihre persönlichen E3-Highlights.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol