05.01.2006 12:09 |

616 statt 666

Der Teufel hat jetzt eine neue Nummer

666 ist jene Nummer, bei denen vielen Gläubigen und noch mehr Abergläubischen der Schrecken in die Glieder fährt, denn laut Bibel handelt es sich dabei um die Zahl des Teufels. Jetzt soll aus 666 plötzlich 616 werden! Schuld daran ist eine falsche Übersetzung, die mehr als 1.800 Jahre zurückliegt.

Seit dem 2. Jahrhundert verkündeten uns die Theologen, dass sich hinter der Nummer 666 der Antichrist persönlich verbirgt. Denn so steht es in der Bibel, genauer gesagt im "Buch der Apokalypse" des Evangelisten Johannes, geschrieben.

616 statt 666
Der Satanszahl könnte aber bald der Zahn gezogen werden. Forscher haben nämlich den griechischen Originaltext dieser Bibelpassage noch einmal unter die Lupe genommen und verblüffen mit ihren neuen Erkenntnissen: Nicht die 666 sondern die 616 ist die Zahl des Leibhaftigen!

Der Vatikan lässt prüfen
Nun lassen die Chef-Theologen des Vatikans laut Angaben der Bildzeitung nachprüfen: "Sollte da etwas Wahres dran sein, müssen wir die zukünftigen Ausgaben der Bibel ändern...".

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol