03.06.2014 12:57 |

Ehrliche Finderin

Millionenschwerer Lottoschein in Kirche gefunden

Eine ehrliche Kirchgängerin in Kanada hat einen Lottoschein im Wert von umgerechnet 33,7 Millionen Euro gefunden und an seine Besitzer zurückgegeben. Hakeem und Abiola Nosiru aus dem Ort Brampton hatten bei einer Ziehung den Jackpot mit 50 Millionen kanadischen Dollar geknackt - und plötzlich ihren Lottoschein vermisst.

"Ich konnte tagelang nicht schlafen", sagte Abiola Nosiru der Zeitung "Toronto Star" , "ich war am Boden zerstört." Wochen später meldete sich demnach eine Frau aus ihrer Kirchengemeinde, die den Beleg mit der Adresse der beiden gefunden hatte. Offenbar war der Schein während eines Gottesdienstes aus der Geldbörse gerutscht.

Am Montag konnte das Ehepaar seinen Millionengewinn in Empfang nehmen. Wie sie die Finderin für ihre Ehrlichkeit entlohnen wollen, ist laut Hakeem und Abiola Nosiru noch offen. "Ich möchte nur Danke sagen", sagte Abiola Nosiru.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.