16.04.2014 10:48 |

Für fehlende Szenen

Walkers Brüder springen bei "Fast & Furious 7" ein

Zwei Brüder des tödlich verunglückten Paul Walker sollen bei den Dreharbeiten für "Fast & Furious 7" einspringen. Die Filmaufnahmen würden nun mit Caleb (36) und Cody Walker (25, Bild links) fortgesetzt, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung auf der Facebook-Seite der Actionfilmreihe. Sie würden dabei helfen, fehlende Actionszenen fertigzustellen und kleine Lücken in der Produktion zu füllen.

Paul Walker habe vor dem Unfall bereits die wichtigsten Szenen abgedreht, hieß es in der Mitteilung. "Caleb und Cody helfen uns, einige verbleibende Action-Szenen fertigzustellen und füllen kleinere Lücken in der Produktion", schrieben die Filmmacher in dem nun veröffentlichten Statement. "Die beiden am Set zu haben, hat uns allen das Gefühl gegeben, Paul wäre auch hier."

Den Film trotz des unerwarteten Todes des Stars fertigzustellen, gebe die Möglichkeit, Paul Walker in seiner "Paraderolle zu feiern", erklärten die Macher: "Paul hatte schon die meisten seiner schauspielerischen Szenen abgedreht" - diese zählten zu den "stärksten Arbeiten seiner Karriere". Cody bestätigte das Engagement via Facebook: "Lasst uns 'FF7' großartig und meinen Bruder stolz machen".

Paul Walker war am 30. November 2013 in Kalifornien als Beifahrer in einem Sportwagen tödlich verunglückt. Nach dem Unfall war die Produktion des Films unterbrochen worden. Der Action-Streifen über illegale Straßenrennen mit Stars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez soll im April 2015 in die Kinos kommen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol