So, 22. Juli 2018

Curtain Call

19.12.2005 15:39

Abschiedsgeschenk von Eminem?

Marshall Mathers, alias Eminem, macht Schluss! Oder doch nicht? Hört man sich Eminems letzte Interviews so an und zieht man in Betracht, dass Em's neues Album Curtain Call übersetzt in etwa "Letzter Vorhang" bedeutet, kann man direkt auf den Gedanken kommen, dass der erfolgreichste Rapper aller Zeiten tatsächlich Schluss macht.

Zuletzt ließ Eminem, der scheinbar einen auf häuslich macht, ja sogar mit der Meldung aufhorchen, dass er sich mit seiner Ex-Frau versöhnt hätte und man sogar wieder an ein gemeinsames Leben denke. Klar, wenn sich das als wahr erweist, hätte Eminem plötzlich eine der Antriebsfedern seiner Wut und auch seiner Kreativität verloren.

Bevor es allerdings tatsächlich so weit ist, dürfen wir uns noch über die größten Hits von Eminem freuen. Und Eminem hat nicht lange gefackelt, sondern tatsächlich seine erfolgreichsten Singles auf ein Album gepackt. Zum Drüberstreuen gibt's noch die drei neuen Nummern "Fack", "When I'm gone" (wieder so ein Hinweis darauf, dass bald Schluss ist?) und das unwiderstehlich zum Tanzen auffordernde "Shake that" (feat. Nate Dogg). Sparen hätte man sich allerdings den Bonus Track können: die Live-Version von "Stan" mit Elton John (anstelle von Dido...) wird wohl nicht als Highlight in Eminems Bühnenkarriere eingehen.

Ansonsten ist aber alles drauf, was man auch als Nicht-Eminem-Insider kennt: die "Slim Shady Trilogie" ("My name is", "The real Slim Shady" und "Without me") oder das wütende und fast schon rockige "Lose yourself", die Leichen-Fleddereien "Sing for the moment" (Aerosmith-Sample aus den 70ern) und "Like Toy Soldiers" (Martika-Sample aus den späten 80ern) usw usf...

Fazit: 9 von 10 weißen Wunder-Rappern

Von Christian Schleifer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.