So, 19. August 2018

7,6 Kilo abgespeckt

19.12.2005 13:29

Diät-Hund siegt im Schlankheitswettbewerb

Tag für Tag vor der Glotze und jede Menge Plätzchen im Futternapf - das hatte aus dem Vierbeiner Oakley einen Fettsack gemacht. Doch nach 100 Tagen Diät- und Sportprogramm siegte der sechs Jahre alte Golden Retriever beim britischen Schlankheitswettbewerb für Haustiere. "Ich bin sehr stolz auf Oakleys Trimm-Dich-Erfolg in so kurzer Zeit", sagte Frauchen Lisa Deadman zur Bekanntgabe der Preisträger.

Sie darf Oakley begleiten, wenn er seinen Hauptgewinn genießt - einen zweitägigen Verwöhnurlaub in der südenglischen Küsten-Grafschaft Dorset. Die Jury des Tierschutzverbandes der britischen Veterinäre PDSA hob hervor, dass Oakley durch lange Spaziergänge an frischer Luft und die radikale Kürzung der Plätzchenrationen in nur 100 Tagen 7,6 Kilogramm abspeckte - das sind 16 Prozent seines vormaligen Gewichts und das Äquivalent von 25 Packungen seiner Lieblingsplätzchen. Dafür gab es neben dem Sonderurlaub den Ehrentitel "Fitness-Champion der Haustiere".

Den zweiten Preis bekam Buster, ein Bull Terrier, der 3,2 Kilogramm und damit 13 Prozent seines Körpergewichts loswurde. Bronze sicherte sich die Londoner Katze Pebbles. Sie nahm zwar nur 0,65 Kilogram ab, aber das entsprach immerhin 8,7 Prozent ihres Vor-Diät-Gewichts. Die meisten Haustiere, die sich am Schlankheitswettbewerb beteiligten, hätten "eine neue, aktivere und freudvollere Lebensart entdeckt", sagte die Tierärztin und PDSA-Sprecherin Elaine Pendlebury. Dies gelte wohl auch für jene Haustierbesitzer, die dem Vorbild ihrer Lieblinge folgten.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.