Sa, 18. August 2018

¿Krone¿-Christkind

08.12.2005 17:59

Familie verlor bei Unfall Baby und bangt um Vater

Als ob es nicht schlimm genug wäre, das eigene Kind zu Grabe tragen zu müssen, drücken eine junge Familie aus dem Bezirk Wels-Land auch finanzielle Sorgen. Bei einem Autounfall Baby Florian gestorben und der Vater (25) schwer verletzt worden. Er hat mehrere Monate Reha vor sich. Das „Krone“-Christkind hilft der Familie, die noch zwei Söhne hat.

„Wolfgang ist außer Lebensgefahr. Das ist jetzt das Wichtigste. Es ist ungewiss, ob er wieder ganz gesund wird. Die Wirbelsäule ist verletzt“, erzählt Ehefrau Marion (24), die mit ihren beiden Söhnen Fabian (5) und dem zweijährigen Jakob jetzt alleine im renovierungsbedürftigen Haus ist. Neben der Trauer um Sohn und Bruder belasten die Begräbniskosten für Baby Florian die Familie enorm.

Dazu kommt, dass der Papa den Söhnen nicht nur zum Spielen und Kuscheln fehlt. Die liebevolle Mama kann die Alleinverdiener-Rolle nicht ersetzen, ihre Kinder brauchen sie daheim. Wenn Sie, liebe Leser, dieser Familie helfen wollen, schreiben Sie das Kennwort Baby auf den Erlagschein, der morgen, Freitag, Ihrer „OÖ-Krone“ beiliegt.

Bitte spenden Sie, liebe Leser, aufs Krone-Sonderkonto 60.000-7 bei der Linzer Hypobank (BLZ 54.000). Vielen Dank für jeden Euro!

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.