So, 24. Juni 2018

NBA

01.12.2005 11:27

Detroit Pistons führen Liga weiter an

Die Detroit Pistons sind in der regulären Saison der National Basketball Association (NBA) weiterhin das Team mit der besten Siegbilanz. Der unterlegene Vorjahres-Finalist setzte sich am Mittwoch nicht zuletzt dank 30 Punkten von Richard Hamilton bei den New Jersey Nets mit 93:83 durch und landete den elften Saisonsieg im 13. Spiel.

Anders die Toronto Raptors, die mit einem 66:92-Heimdebakel gegen die Memphis Grizzlies bereits die 15. Niederlage (ein Sieg) kassierten und von ihrem Heimpublikum gnadenlos ausgepfiffen wurden.

Superstar Allen Iverson zeigte währenddessen einmal mehr seinen Wert für die Philadelphia 76ers. Der 30-jährige Guard führte die Sixers mit 40 Punkten zu einem 110:103-Erfolg beim Rekordmeister Boston Celtics und übernahm damit die Führung in der NBA- Scorerwertung. In weiteren Topspielen bezwangen die Phoenix Suns die Indiana Pacers 109:91 und die Cleveland Cavaliers die Los Angeles Clippers 112:105 nach Verlängerung.

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch
Cleveland Cavaliers - Los Angeles Clippers 112:105 n.V.
Toronto Raptors - Memphis Grizzlies 66:92
Atlanta Hawks - Miami Heat 74:96
Washington Wizards - Portland Trail Blazers 96:89
New York Knicks - Chicago Bulls 109:101
New Jersey Nets - Detroit Pistons 83:93
Boston Celtics - Philadelphia 76ers 110:103
Phoenix Suns - Indiana Pacers 109:91
Denver Nuggets - New Orleans Hornets of Oklahoma City 95:102
Seattle SuperSonics - Charlotte Bobcats 104:94
Golden State Warriors - Sacramento Kings 113:106

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.