Sa, 21. Juli 2018

Serie A

12.01.2014 17:17

Spitzenreiter Juventus kann Vorsprung behaupten

Italiens Meister Juventus Turin hat seinen Vorsprung auf die ersten Verfolger AS Roma und SSC Napoli am Sonntag in der Serie A behauptet. Alle drei Spitzenteams fuhren in der 19. Runde klare Siege ein. Juventus triumphierte trotz Rückstandes in Cagliari noch mit 4:1. Die Turiner führen zur Saisonhälfte weiter acht Punkte vor der Roma und zehn vor Napoli.

Für Juve war es bereits der elfte Ligasieg in Serie. Dabei war das Team von Trainer Antonio Conte durch den Chilenen Mauricio Pinilla in Rückstand geraten (21.). Ein Doppelpack von Sturmtank Fernando Llorente (31., 76.) sowie Treffer von Claudio Marchisio (73.) und Stephan Lichtsteiner (80.) brachten die "Bianconeri" aber in der Schlussphase auf die Siegerstraße.

Der erste Verfolger aus Rom gab sich mit einem 4:0-Heimsieg gegen den FC Genoa keine Blöße. Alessandro Florenzi (25.), Francesco Totti (30.), Maicon (43.) und Mehdi Benatia (52.) sorgten bereits früh für klare Verhältnisse. Auch Napoli fuhr mit 3:0 bei Hellas Verona einen letztlich souveränen Sieg ein. Die Tore erzielten Dries Mertens (27.), Lorenzo Insigne (72.) und Blerim Dzemaili (76.).

Die Ergebnisse der 19. Runde:
Samstag
Livorno - FC Parma 0:3
Bologna FC - Lazio Rom 0:0
Sonntag
FC Torino - ACF Fiorentina 0:0
Atalanta Bergamo – Catania 2:1
Cagliari - Juventus Turin 1:4
Hellas Verona - SSC Napoli 0:3
AS Roma - FC Genoa 4:0
Sassuolo - AC Milan 4:3
Montag
Sampdoria Genua – Udinese
Inter Mailand - Chievo Verona

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.