Fr, 17. August 2018

2:2 gegen Wolfsburg

22.12.2013 18:03

Mönchengladbach überwintert auf Platz drei

Im neunten Bundesliga-Heimspiel der Saison hat Borussia Mönchengladbach am Sonntag zum ersten Mal keinen Sieg gefeiert. Abwehrchef Martin Stranzl und Co. mussten sich im letzten Ligaspiel des Jahres gegen den VfL Wolfsburg mit einem 2:2 begnügen. Die Gladbacher zogen damit aber an Borussia Dortmund vorbei und überwintern als Dritter, die Wolfsburger sind mit drei Zählern weniger Fünfter.

Raffael (59.) und Juan Arango (64.) trafen für die Gladbacher, Diego (53.) und "Joker" Bas Dost (86.) mit einem abseitsverdächtigen Treffer waren für die Gäste erfolgreich. Die Gladbacher sind damit acht Spiele ungeschlagen, die Wolfsburger kassierten gar schon neun Partien keine Niederlage mehr.

Bayern-Verfolger patzten am Samstag
Bereits am Samstag hatten die Verfolger des FC Bayern München zum Abschluss der Hinrunde kräftig gepatzt: Der Tabellenzweite Bayer Leverkusen verlor am Samstag bei Werder Bremen mit 0:1 und liegt weiter sieben Punkte hinter den bei der Klub-WM engagierten Münchnern. Borussia Dortmund kassierte mit dem 1:2 gegen Hertha BSC die bereits vierte Niederlage in den vergangenen sechs Ligaspielen.

Im Abstiegskampf kam der SC Freiburg zu einem 2:1 über Hannover 96. Dem Vorletzten Eintracht Braunschweig gelang mit einem 1:0 über 1899 Hoffenheim ein wichtiger Erfolg. Der Hamburger SV verlor zu Hause gegen die ohne den verletzten ÖFB-Teamspieler Julian Baumgartlinger spielenden Mainzer mit 2:3.

Starker Prödl siegte mit Bremen
Werder Bremen zeigte nach nur einem Sieg in den vergangenen zehn Partien gegen die Gäste aus Leverkusen eine überzeugende Leistung. Santiago Garcia ließ die Heimfans bei seinem Treffer in der 74. Minute jubeln. Sebastian Prödl hatte bei seinem Comeback in der Innenverteidigung einiges zu tun, der ÖFB-Internationale erledigte seine Aufgabe aber sehr solide und zählte zu Bremens Besten. Zlatko Junuzovic fehlte bei Werder weiter verletzt.

Neben Leverkusen erwischte es am Samstag auch Dortmund. Die Borussia lud die Gäste aus Berlin mit Fehlern ihrer jungen Abwehrspieler zu Toren ein. Zunächst patzte zwar Herthas 18-jähriger Schlussmann Marius Gersbeck gegen Marco Reus entscheidend (7.), dann konterten aber die Hauptstädter. Adrian Ramos (23.) traf nach einem Patzer von BVB-Linksverteidiger Erik Durm, Sami Allagui (45.) drehte die Partie nach einem Aussetzer von Marian Sarr endgültig.

Mainz gewann gegen heimschwachen HSV
Freiburg verkürzte mit dem ersten Erfolg nach fünf Pflichtspielniederlagen in Folge als 16. den Rückstand auf Eintracht Frankfurt. Braunschweig holte dank eines verwandelten Foulelfmeters von Torsten Oehrl (29.) den dritten Saisonsieg. Der heimschwache HSV verpasste einen versöhnlichen Jahresabschluss gegen Mainz. Rafael van der Vaart (82.) gelang zunächst noch der Ausgleich für die Hamburger, in der Nachspielzeit erzielte Shinji Okazaki aber den Mainzer Siegestreffer (92.).

Nürnberg beendete Hinrunde ohne Sieg
Der 1. FC Nürnberg hat als erstes Team der Historie eine Hinrunde in der deutschen Bundesliga ohne Sieg beendet. Die Franken kamen zu einem 0:0 gegen Schalke 04 und gehen nach dem elften Unentschieden der Saison als Tabellen-17. in die Winterpause. Die Gäste aus Gelsenkirchen rutschten nach der schwachen Partie aus den Europa-League-Rängen auf Platz sieben.

Schalke ließ aber Elan und Einsatzbereitschaft vermissen. Im Kampf um den ersehnten ersten Saisonsieg rackerten die ohne den gesperrten Emanuel Pogatetz angetretenen Nürnberger die Gäste regelrecht nieder, vergaben aber zahlreiche Chancen. Bereits nach einer halben Stunde endete die Partie für Christian Fuchs. Österreichs links offensiv aufgestellter Teamkapitän erlitt eine Blessur am rechten Knie, die aber offenbar nicht allzu schwer war. Fuchs nahm in der zweiten Spielhälfte wieder auf der Bank der Schalker Platz.

Ergebnisse der 17. Runde:
Freitag
Eintracht Frankfurt - FC Augsburg 1:1
Samstag
Borussia Dortmund - Hertha BSC Berlin 1:2
Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen 1:0
SC Freiburg - Hannover 96 2:1
Hamburger SV - FSV Mainz 05 2:3
Eintracht Braunschweig - 1899 Hoffenheim 1:0
1. FC Nürnberg - FC Schalke 04 0:0
Sonntag
Borussia Mönchengladbach - VfL Wolfsburg 2:2
Mittwoch, 29. Jänner
VfB Stuttgart - Bayern München

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Slowaken wüteten
Fan-Randale in Wien: Polizistin erleidet Beinbruch
Fußball International
Schweiz-Fehlstart
Kein Tor, kein Punkt: Holzhausers Horror-Bilanz
Fußball International
City im Pech
De Bruyne fällt für ganze Herbstsaison aus!
Fußball International
Nach Supercup-Triumph
Seitenhieb! Griezmann macht sich über Ramos lustig
Fußball International
Kein Einsatz
Alaba verletzt: ÖFB-Kicker fehlt Bayern im Pokal
Fußball International
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International
Spanien-Italien-Start
Nach der Fiesta bläst Ronaldo zur Festa!
Fußball International
„Großartig gespielt“
Last-Minute-Drama: LASK beeindruckte Europameister
Fußball International
Titel als großes Ziel
Nach Erdogan-Affäre: Kein Rücktritt von Gündogan
Fußball International
Jubel über Aufstieg
Knasi-Gala: Das 4:0 war mehr als ein Lebenszeichen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.