21.12.2013 14:23 |

Rauchentwicklung

Drei U-Bahn-Stationen im Zentrum Wiens evakuiert

Mitten im Einkaufstrubel am letzten Samstag vor Weihnachten sind in Wien drei U-Bahn-Stationen wegen Rauchentwicklung geräumt worden. Betroffen waren die U3-Stationen Stephansplatz, Volkstheater und Herrengasse. Die Ursache für den Rauch war jedoch kein Brand, sondern die hängen gebliebene Bremse eines Zugs.

Der Rauch verbreitete sich kurz nach 11 Uhr in den Stationen, Fahrgäste wurden evakuiert, auch Feuerwehr, Rettung und Polizei waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

"Nach 26 Minuten, um 11.30 Uhr, war alles wieder vorbei", sagte eine Sprecherin der Wiener Linien. Der defekte Zug wurde weggebracht, automatische Absauganlagen entfernten den Rauch.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)