VP abgeblitzt

Pöstlingbergbahn kein Weltkulturerbe!

Aus der Traum vom Weltkulturerbe am Pöstlingberg: Die Wiener UNESCO-Kommission sandte dem Linzer Präsidialdirektor eine Absage. Weil das Bundesdenkmalamt die Bergbahn unter Schutz stellen wird, will die Stadt nur noch die desolaten Gleisanlagen erneuern lassen.

Die Linzer ÖVP hatte mit ihrem Vorstoß Richtung Weltkulturerbe für Schlagzeilen gesorgt, doch nun spöttelt SP-Planungs-stadtrat Klaus Luger: „Dieser Schnellschuss war ein Schuss ins Knie.“ Denn die UNESCO ziehe nicht mit, dafür blockiere nun das Denkmalamt mit seinem Antrag alle Ausbaupläne.

Luger: „Die Denkmalschützer wollen auch die Gleise mit der Spurbreite von 900 Millimetern unter Schutz stellen - damit ist die Anbindung an den Hauptplatz gestorben. Denn die Bim braucht 1000 Millimeter breite Gleise.“

Die alten Waggons sind also gerettet - doch nur bis 2015. Dann müssen laut neuem Gesetz die öffentlichen Verkehrsmittel behindertengerecht sein.

 

 

 

 

Foto: Chris Koller

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol