So, 22. Juli 2018

Serie A

07.12.2013 14:56

Juventus festigt Tabellenführung bei Bologna

Titelverteidiger Juventus Turin hat seine Tabellenführung in der italienischen Serie A gefestigt. Der Rekordmeister setzte sich am Freitagabend beim FC Bologna mit 2:0 durch.

Juventus baute den Vorsprung auf den ersten Verfolger AS Roma vorerst auf sechs Punkte aus. Die ungeschlagenen Römer empfangen erst am Sonntag Fiorentina.

Der zuletzt in Hochform agierende Chilene Arturo Vidal (12.) und Verteidiger Giorgio Chiellini (89.) fixierten mit ihren Treffern den siebenten Liga-Sieg in Serie.

Am Dienstag spielt Juventus in der Champions League bei Galatasaray Istanbul um den Einzug ins Achtelfinale. ÖFB-Teamspieler György Garics war bei Bologna bis zur 64. Minute im Einsatz. Sein Klub rutschte auf Tabellenplatz 18 ab.

Die Ergebnisse der 15. Runde:
Freitag
Bologna FC - Juventus Turin 0:2
Samstag
Livorno - AC Milan
SSC Napoli – Udinese
Sonntag
AS Roma - ACF Fiorentina
Cagliari - FC Genoa
Hellas Verona - Atalanta Bergamo
Sampdoria Genua – Catania
Sassuolo - Chievo Verona
FC Torino - Lazio Rom
Inter Mailand - FC Parma

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.