Di, 21. August 2018

In Unterführung

03.12.2013 10:43

W: Autos gehen nach Auffahrunfall in Flammen auf

Zwei Autos sind am Montagnachmittag in Wien nach einem Auffahrunfall in Flammen aufgegangen und völlig ausgebrannt. Die beiden Lenker konnten sich gerade noch rechtzeitig aus den Pkws retten und erlitten lediglich leichte Verletzungen.

Der Unfall geschah gegen 14.30 Uhr bei der Ostbahnunterführung im Bezirk Simmering, unmittelbar neben der Autobahn A4. Gleich nach dem Aufprall gerieten die Fahrzeuge laut Feuerwehr in Vollbrand. Die beiden Autofahrer konnten sich gerade noch rechtzeitig vor den lodernden Flammen in Sicherheit bringen.

Zwar waren die Florianis rasch vor Ort und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, ein Ausbrennen der Fahrzeuge konnten sie jedoch nicht mehr verhindern. Es gelang ihnen allerdings, einen längeren Brand der Treibstoffe und damit eine Beschädigung der Brücke abzuwenden.

Nach rund zwei Stunden war der Einsatz schließlich beendet. Die beiden ausgebrannten Wracks wurden abtransportiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.