22.10.2013 09:52 |

Bald "Nati"-Trainer?

Schweizer Medien: "Koller muss nur noch Ja sagen"

Die Tür zu Nürnberg ist zu, eine Vertragsverlängerung mit dem ÖFB aber noch lange nicht unter Dach und Fach. Der Poker um (Noch-)Teamchef Marcel Koller geht in die nächste Runde. Und am Ende könnte der Schweizer Verband als Sieger dastehen. Laut Schweizer Medien liegt Koller ein konkretes Angebot vor, um Ottmar Hitzfeld nach der WM 2014 als "Nati"-Trainer zu beerben. "Er muss nur noch Ja sagen", schreibt der "Blick".

Seit Montagabend ist zumindest fix, dass Koller nicht neuer Nürnberg-Trainer wird. Immer wieder war der Schweizer als Nachfolger des erfolglosen Michael Wiesinger gehandelt worden. Der "Club" entschied sich aber für den Niederländer Gertjan Verbeek als neuen starken Mann an der Outlinie.

Koller Wunschkandidat der Schweizer
Kollers Position in den Verhandlungen mit dem ÖFB dürfte das aber nicht entscheidend geschwächt haben. Denn in seiner Heimat ist der 52-Jährige offenbar begehrt wie nie. "Koller ist der Wunschkandidat der (Schweizer, Anm.) Verbandsspitze – er muss nur noch Ja sagen!", will der "Blick" in Erfahrung gebracht haben. "Koller bleibt Kandidat für den Posten des Nationaltrainers", pflichtet die "NZZ" bei.

"Liegen nicht weit auseinander"
"Marcel Koller hat uns seine Vorstellungen genannt. Wir vom Schweizerischen Fussball-Verband haben ihm unsere Möglichkeiten aufgezeigt. Wir liegen nicht allzu weit auseinander. Jetzt wird verhandelt", erklärt Teammanager Peter Stadelmann.

Fakt ist: Die Schweiz braucht ab Sommer 2014 einen neuen Teamchef. Der aktuelle, Ottmar Hitzfeld, hat erklärt, nach der WM in Brasilien abzudanken. Koller würde demnach einen Vertrag bis zur EM 2016 erhalten.

Für den ÖFB wird's jetzt eng
Er ist jedenfalls ablösefrei zu haben, läuft sein Vertrag beim ÖFB doch mit Ende des Jahres aus. Präsident Leo Windtner betonte in der Vergangenheit zwar immer wieder, Koller halten zu wollen - endgültig einigen konnte man sich bisher aber nicht. Glaubt man "Blick" und Co., wird's für den ÖFB jetzt eng.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten