Di, 21. August 2018

In Wien-Döbling

07.09.2013 17:00

Auto in Flammen: "Brandstiftung möglich"

Das ohrenbetäubende Schrillen der Alarmanlage eines Mercedes hat am Freitagabend im Wiener Bezirk Döbling zahlreiche Anrainer hochschrecken lassen. Ein Blick aus dem Fenster zeigte: Das war kein falscher Alarm. Das Auto brannte lichterloh. Ob ein Feuerteufel dahintersteckt, ist noch unklar.

Der Wagen ging gegen 21 Uhr nur wenige Schritte von der Polizeiinspektion in der Sickenberggasse plötzlich in Flammen auf. Rasch griff das Feuer auf mindestens ein weiteres Auto über.

Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Verletzt wurde bei dem rätselhaften Vorfall niemand. In den nächsten Tagen soll das Wrack von den Brandermittlern genauer untersucht werden: "Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden", erklärte Polizeisprecherin Adina Mircioane.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.