24.10.2005 08:36 |

Fußball: Spanien

Real vs. Valencia: zwei rote Karten und 1:2

Real Madrid hat am Sonntagabend die zweite Heimniederlage in der spanischen Primera-Division kassiert und damit die Tabellenführung verloren. Die Madrilenen mussten sich in einem dramatischen Schlager Ex-Meister Valencia mit 1:2 (1:2) geschlagen geben und ermöglichten damit dem Madrider Vorort-Klub Getafe mit einem 5:2-Heimsieg gegen Real Saragossa eine Rückkehr an die Tabellenspitze.

Das Schicksal war Real dabei nicht gerade gewogen. Erst scheiterte Zidane bei einem Elfmeter (11.), elf Minuten später brachte Baraja Valencia per Freistoß in Front. Kurz nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Real-Kapitän Raul (37.), machte es Valencia-Stürmer Villa besser als Zidane, versenkte seinen Penalty sicher hinter Casillas.

Real beendete die Partie zudem mit nur neun Spielern, denn der Däne Gravesen (82./Rot) und David Beckham (89./Gelb-Rot) wurden in der packenden Schlussphase ausgeschlossen. Für Beckham war es die zweite Gelb-Rote Karte binnen kurzer Zeit. Der englische Teamkapitän war auch im WM-Qualifikationsspiel Englands am 8. Oktober gegen Österreich des Feldes verwiesen worden.

Meister FC Barcelona liegt nach einem 3:0-Heimsieg am Samstag gegen Osasuna nur noch zwei Punkte hinter dem Erzrivalen Real auf Platz sechs.

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten