21.07.2013 19:08 |

Streit endet blutig

Mann schießt im Burgenland dreimal auf Wiener

Unfassbare Kurzschlussreaktion eines 45-jährigen Burgenländers in Wimpassing an der Leitha: Während des Sommerfests des See-Tennisclubs am Samstagabend geriet Peter W. mit einem anderen Clubmitglied aneinander. Zwei Ohrfeigen und den Rauswurf aus dem Klub quittierte er wenig später mit drei Revolverschüssen.

Ein Glas fällt zu Boden, ein Wort gibt das andere, es setzt die ersten Ohrfeigen – Peter W. muss gegen 23.30 Uhr das Feld räumen. Doch der 45-Jährige kehrt wenig später zum Clubhaus zurück. Unter dem Vorwand, sich für sein Benehmen entschuldigen zu wollen, lässt er seinen Kontrahenten "ums Eck" holen.

Dass diese Entschuldigung blutig enden sollte, das weiß zu diesem Zeitpunkt nur der Schütze. Wortlos zückt W. hinter einer Hecke seinen Revolver - den er legal besitzt - und drückt ab. Es fallen drei Schüsse, eine Kugel trifft den Wiener Roland H. (45) in den Oberschenkel. Mehrere Festgäste können den Verdächtigen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Schussopfer in der Nacht operiert
Noch vor Ort musste sich der mutmaßliche Täter einem Alkotest unterziehen. Er soll zwei Promille im Blut gehabt haben. Und psychische Probleme hatte er offenbar auch: "Das war bekannt. Warum wurde ihm der Waffenpass nicht abgenommen?", fragt ein bestürzter Zeuge beim "Krone"-Lokalaugenschein am Morgen nach der Tat.

Dort spielt der Vater des Opfers gerade ein Doppel. "Roland wurde noch in der Nacht operiert, die Kugel hat seinen Oberschenkelknochen zertrümmert. Aber es geht ihm gut, ich soll was zum Lesen mitbringen." Das Schussopfer sei schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich, erklärt auch der behandelnde Oberarzt. Die Prognose zum Heilungsverlauf sei "offen", der Patient werde noch "längere Zeit" im Krankenhaus verbringen müssen.

"Ich kann das nicht verstehen"
Der Schütze sowie das Opfer wurden am Sonntag von der Polizei einvernommen. Geschockt ist auch die Frau des Täters, die mit der zweijährigen Tochter nur einen Steinwurf vom Tennisplatz weg wohnt: "Ich kann das nicht verstehen!"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol