19.07.2013 21:18 |

Wegen Krebsleiden

Tito Vilanova als Barcelona-Trainer zurückgetreten

Spaniens Meister FC Barcelona hat am Freitagabend den sofortigen Rücktritt von Trainer Tito Vilanova bekannt gegeben. Der 44-Jährige legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder, teilte Klub-Präsident Sandro Rosell mit. Vilanova macht seit Längerem ein bösartiger Tumor in der Ohrspeicheldrüse zu schaffen.

"Die neuesten Untersuchungen haben ergeben, dass Tito eine Behandlung durchführen muss, die unvereinbar mit der Ausübung der Trainertätigkeit ist", erklärte Rosell. "Das Leben geht weiter, wir werden auch diesen Rückschlag überwinden."

Vilanova stehen weitere Behandlungen wegen seiner Krebserkrankung an der Ohrspeicheldrüse bevor, die 2012 wieder ausgebrochen war und ihn in der Vorsaison zu einer mehrmonatigen Pause sowie mehreren Therapieaufenthalten in New York gezwungen hatte. Erst vor einem Jahr hatte der frühere Co-Trainer beim FC Barcelona die Nachfolge von Josep Guardiola als Cheftrainer angetreten.

In der Primera Division führte Vilanova die Katalanen mit der Rekordmarke von 100 Punkten zum Meistertitel. In der Champions League scheiterte Barcelona im Halbfinale klar am späteren Gewinner FC Bayern München, dem Klub von ÖFB-Star David Alaba, der seit Kurzem von Guardiola betreut wird.

Ferrer als Nachfolger?
Der Nachfolger Vilanovas soll laut Rosell erst in der nächsten Woche bekannt gegeben werden. Das Testspiel am Samstag gegen Legia Danzig wurde abgesagt. Am Mittwoch ist "Barca" zu Gast beim FC Bayern München. Spanischen Medien zufolge gilt der international unbekannte Joan Francesc Ferrer - genannt Rubi - als erster Nachfolgekandidat. Der 43-Jährige war erst vor wenigen Tagen als Assistenzcoach engagiert worden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten