17.07.2013 15:15

Sandler, James, Rock

Diese "Kindsköpfe" werden einfach nicht gescheiter

Komiker Adam Sandler zeigt in "Kindsköpfe 2" (Kinostart: 19. Juli), der Fortsetzung des Hits "Kindsköpfe" von 2010, wieder seine Liebe zum Humor der härteren Gangart. Wortgewandt und mit vollem Körpereinsatz spielt er den Familienvater Lenny Feder, der sich mit seinen Kumpels aus Kindertagen in einen Teenager zurückentwickelt.

Lenny, seine Frau Roxanne (Salma Hayek) und ihr Nachwuchs sind in jene Kleinstadt gezogen, aus der das Familienoberhaupt stammt. Dort wird der brave Papa mit seinen besten Freunden wieder zum blödelnden Lausbuben. Dabei reicht die Humorskala vom urinierenden Wildtier im Schlafzimmer bis zur Nacktbadeszene, in der Lenny & Co. wirklich alt aussehen.

Im Lauf des überdrehten Geschehens müssen Lenny, Eric (Kevin James), Kurt (Chris Rock) und Marcus (David Spade) erkennen, dass sie sich drehen und winden können, wie sie wollen: Sie sind nun einmal nicht mehr jung. Es helfen nicht mal anzügliche Sprüche. Das Rad der Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Doch bis sie das kapieren, sorgen sie für Chaos.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Teil zwei des Familienhits, Regie: Dennis Dugan, setzt auf dieselbe sympathisch-eingespielte Besetzung, meist jugendfreie Gags und artet, wie erwartet, zum absoluten Schmunzelparcours aus. Fatale Sprünge von Klippen und aus Betten sorgen für köstliche Situationskomik, die sich vor allem an Mittvierziger richtet, die sich dem Erwachsenwerden trotzig widersetzen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Elfmeter-Krimi
Bundesligist out! Polster-Team schafft Sensation
Fußball National
ÖFB-Cup: SVM mit 10:0
Schützenfest! Austria bei Ilzer-Debüt im Torrausch
Fußball National
Als einziger Star
Bale „gemobbt“? Er muss mit Real-Jugend trainieren
Fußball International

Newsletter