06.06.2013 17:57 |

Verdacht erhärtet

Schüler geohrfeigt: Steirischer Lehrer angezeigt

Gegen jenen Lehrer einer oststeirischen Hauptschule, der im März dieses Jahres zwei Schüler geohrfeigt und beschimpft haben soll, hat das Land nun eine Disziplinaranzeige eingeleitet. Wie ein Sprecher von Landesrat Michael Schickhofer am Donnerstag mitteilte, hätten sich die Verdachtsmomente gegen den Pädagogen erhärtet.

Der Fall war bekannt geworden, als sich betroffene Schüler an ihre Eltern gewandt und diese daraufhin die Schulbehörden verständigt hatten. Konkret geht es um zwei Vorfälle am 13. und 18. März.

Der Lehrer soll zwei Buben aus dem Unterricht geholt und geohrfeigt haben, weil sie ihn angeblich provoziert hätten. Beim zweiten Vorfall soll einer der beiden Schüler an den Achseln gepackt, aus dem Klassenzimmer gezerrt und beschimpft worden sein. Weitere Fälle sollen sich bereits im Schuljahr 2011/12 zugetragen haben.

Lehrer bestreitet Vorwürfe
Nach einer vorläufigen Suspendierung, die nach wie vor aufrecht ist, sei nun eine Anzeige an die unabhängige Disziplinarkommission erstattet worden. Auch strafrechtlich wird wegen des Verdachts der Körperverletzung laut Staatsanwaltschaft Graz ermittelt. Der Lehrer bestreitet die Vorwürfe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.