08.03.2013 13:45 |

In peppigen Farben

Austro-Designerin macht Glückskekse zum Accessoire

Jeder kennt sie aus dem China-Restaurant: die Glückskekse. In ihrem Inneren verbirgt sich ein Spruch, der Glück bringen und vielleicht auch einen kleinen Blick in die Zukunft ermöglichen soll. Die österreichische Designerin Anja Schober hat den Glückskeksen eine neue Aufgabe zugedacht. Als buntes oder durchsichtiges Accessoire schmücken sie Halsketten und Armbänder, inklusive Glücksspruch natürlich.

Die Idee zu ihren außergewöhnlichen Schmuckstücken hatte Anja Schober tatsächlich in einem China-Restaurant. "Ich war mit einer Freundin essen und wie üblich haben wir auch Glückskekse bekommen", erzählt die 33-Jährige im Gespräch mit krone.at. Als Quereinsteigerin in Sachen Design begann Anja erst vor wenigen Jahren mit ihrer kreativen Arbeit.

Nachdem sie eine kaufmännische Ausbildung absolvierte, beschloss die Wienerin, ein Abendkolleg für Schmuckdesign zu besuchen. "Dort haben wir dann mit verschiedenen Materialen gearbeitet, unter anderem mit Acrylglas." Das unter Hitze gut formbare Material hatte es Anja angetan, und bald entstand ihr erster Keks. "Den trage ich heute noch selber", verrät die Designerin.

"Wenn etwas gut läuft, verfolgst du es weiter"
Die Anfragen nach dem außergewöhnlichen Schmuckstück häuften sich schließlich und so begann die Wienerin, die Kekse auch auf Bestellung herzustellen. "Wenn etwas gut läuft, verfolgst du es natürlich weiter", meint Schober.

Die Sprüche, die sie ihn ihre Kekse steckt, können individuell im Online-Shop ihres Labels Heartware bestellt werden, auch die Farbe und Größe der Kekse kann man sich dort aussuchen. Einer der Sprüche stammt übrigens aus einem "echten" Glückskeks, erzählt Schober. "Meine Freundin hatte damals, als wir beim Chinesen saßen 'The fortune you seek is in another cookie' in ihrem Keks."

Die Kekse sind Einzelstücke
Schobers größtes Ziel ist es, von ihren Schmuckstücken auch leben zu können. "Momentan arbeite ich noch im Büro und mache nebenbei das Abendkolleg. Ich hätte gerne mehr Zeit fürs Designen, da ich auch noch viele Ideen haben", verrät sie.

Der Preis für eines der handgemachten Einzelstück aus Acrylglas liegt zwischen 26 und 45 Euro, je nach Keksgröße. Die Glückskekse haben auf jeden Fall das Zeug zum Trend-Accessoire – und das sicher nicht nur bei Fans von chinesischem Essen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol