Mi, 19. September 2018

Betrugs-Vorwurf

05.09.2005 22:02

Johansson zeigt Stoitschkow an

Der schwedische UEFA-Präsident Lennart Johansson hat Bulgariens Fußball-Nationaltrainer Christo Stoitschkow wegen Beleidigung beim Disziplinarkomitee des europäischen Verbandes angezeigt. Stoitschkow hatte nach dem 3:0-Heimsieg der Schweden über Bulgarien im WM-Qualifikationsspiel am Samstag in Stockholm behauptet, Johansson habe das Ergebnis manipuliert.

Unter Hinweis darauf, dass der UEFA-Präsident das Stadion 25 Minuten vor dem Abpfiff verlassen habe, sagte Stoitschkow: "Das war der Beweis. Es stand schon 2:0, und da hatte Johansson seinen Job ja erledigt." Der Verbandschef habe "eine Methode gefunden, mit der sich Schweden auf einfache Art qualifizieren kann".

Johansson meinte dazu in der Zeitung "Expressen": "So etwas kann ich nicht auf mir sitzen lassen. Ich habe auch meine Ehre." Er habe das Spiel in Stockholm wegen einer Gehbehinderung seiner Frau nach Plan vorzeitig verlassen. Stoitschkows vorher ebenfalls geäußerter Vorwurf, er habe sich in die Wahl des Schiedsrichters eingemischt, wies der 75-jährige Johansson ebenfalls zurück. Über das Verhalten des früheren Stürmerstars des FC Barcelona und jetzigen Nationaltrainers meinte der Schwede: "Traurig. Wir haben es mit einem guten Fußballspieler, aber einem äußerst ungeeigneten Trainer zu tun."

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International
Fünf Millionen extra
Superstar Ronaldo hat irre Tor-Klausel im Vertrag
Fußball International
Wirbel in Deutschland
Schiri missbraucht Fan-Handy für „Videobeweis“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.