Hund schwer erkrankt

Lauf auf Buslinie soll Vierbeiner „Ronni“ helfen

Niederösterreich
09.07.2024 05:55

Dank Benefizaktion am 10. Juli soll ein junger Rottweiler wieder laufen können. Für den Vierbeiner wird dringend ein CT benötigt, auch Operationen stehen an. Beim Spendenlauf geht es zugunsten des Tierschutzvereins auf den Spuren des Stadtbusses durch St. Pölten.  

Rottweiler „Ronni“ soll wieder laufen können. Was für andere Vierbeiner völlig normal ist, wird für ihn zur Qual. Der junge Hund ist körperlich schwer beeinträchtigt und wird nach einer behördlichen Abnahme im Tierheim St. Pölten gehegt und gepflegt.

Springen und laufen sind aufgrund einer beidseitigen Hüftarthrose nicht möglich. Ein dringend benötigtes CT sowie einige notwendige Operationen rufen nun Hilfswillige auf den Plan.

Sophie Imhof (Mi.) mit Tierheimleiterin Victoria Bischof (Bild: Josef Vorlaufer)
Sophie Imhof (Mi.) mit Tierheimleiterin Victoria Bischof

Lauf für den guten Zweck
Mit einem LUP-Spendenlauf am 10. Juli ab 17.30 Uhr soll das nötige Geld dafür zusammenkommen (Start in Hafing). Gemeinsam mit Triathletin Sophie Imhof geht es bei der Benefizaktion auf den Pfaden der Stadtbus-Linie 9 durch St. Pölten. Der Erlös kommt dem Tierschutzverein für die Behandlung von Ronni zugute.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele