Schierl verlängerte

Der Austria Lustenau-Kultkeeper bleibt an Bord

Vorarlberg
19.06.2024 19:36

Riesenjubel bei den Austria-Fans! Torhüter Domenik Schierl spielt weiterhin für Lustenau, verlängerte seinen Vertrag bei den Grün-Weißen. Darüber ist nicht nur der Anhang hocherfreut, auch der Salzburger selbst ist jetzt megahappy.

Seine starken Leistungen und seine ehrlichen Interviews machten Domenik Schierl in der vergangenen Saison für die Austria-Fans zur Kultfigur. Und der Torhüter sprach nach dem Abstieg selbst davon, dass die Austria ein Kultklub und sein Herzensverein sei. Doch Schierl machte auch keinen Hehl daraus, dass er weiter in der Bundesliga spielen möchte.

Für die Lustenauer ist Domenik Schierl seit Sommer 2019 ein sicherer Rückhalt. (Bild: GEPA pictures)
Für die Lustenauer ist Domenik Schierl seit Sommer 2019 ein sicherer Rückhalt.

Nun hat sich der gebürtige Salzburger entschieden, mit Lustenau den Weg in Liga zwei mitzugehen. Unmittelbar vor der Abreise ins Kurztrainingslager nach Lech am Mittwochvormittag verlängerte der 29-Jährige seinen Vertrag um ein weiteres Jahr. Für Domenik Schierl waren die Fans ausschlaggebend. „Wie sie mich nach dem völlig verpatzten Herbst aufgerichtet und mir Mut zugesprochen haben, ist für mich unvergesslich. Da bekomme ich heute noch eine Gänsehaut“, so der Torhüter, der seit Sommer 2019 bei der Austria ist.

Was beim Anhang für großen Jubel sorgt. „Baut dem Mann im neuen Stadion eine Statue“, oder „Genau solche Typen brauchen wir“, lauten die Reaktionen im Austria-Forum. Der Torhüter hat auf sein Herz gehört: „Ich bin megahappy, dass ich mich jetzt nach zwei Wochen mit vielen Gedanken entschieden habe. Ich bin absolut überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war. Ich kann es kaum erwarten, zusammen mit meinen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen.“ Sportdirektor Mirco Papaleo sagte: „Seine langjährige Erfahrung, seine unermüdliche Leidenschaft und seine herausragenden Fähigkeiten machen ihn zu einem unverzichtbaren Mitglied unserer Mannschaft.“ Damit nimmt der Kader der Lustenauer weiter Form an.

Teambuilding in Lech
Beim dreitägigen Trainingslager in Lech, zu dem wieder Gönner Clemens Walch ins Hotel Gotthard lädt, ist vor allem Teambuilding und ein abwechslungsreichen Sportprogramm angesagt für die Grün-Weißen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
14° / 16°
leichter Regen
14° / 19°
bedeckt
16° / 20°
leichter Regen
15° / 19°
bedeckt



Kostenlose Spiele