Teures Unterfangen

Osttirol: Megaprojekt soll Stromversorgung sichern

Tirol
20.06.2024 16:00

Um 220 Mio. € erneuert die Austrian Power Grid (APG) bis 2031 die Strecke von Lienz nach Italien. Aufatmen heißt es hingegen bei Anrainern. Nach einem tonnenschweren Transformator ist es der nächste große Umbau rund um das Umspannwerk Lienz.

Bereits vor rund 70 Jahren wurde die 220-kV-Leitung der APG zwischen dem Umspannwerk Lienz und der italienischen Grenze in Betrieb genommen. Vor rund drei Jahren ging zusätzlich ein 816 Tonnen schwerer Transformator in Betrieb. Dass die Pläne in Osttirol noch nicht abgeschlossen sind, zeigt ein neues Megaprojekt, das nun präsentiert wurde. Beginnende von 2027 bis 2031 soll die 34,9 Kilometer lange Leitung zwischen Lienz und der italienischen Grenze – auch Südverbindung genannt – erneuert werden.

Zitat Icon

Konkret wird in Tristach, Amlach, Leisach, Ober- und Untertilliach von Siedlungsgebieten abgerückt und so eine Verbesserung herbeigeführt.

Austrian Power Grid (APG)

Dafür sind neben den Leitungen auch Optimierungen an den bestehenden Trassen geplant. Die neuen Masten werden rund 15 Meter höher, dafür schlanker. Auch der Abstand zu Anrainern, Entwicklungsgebieten sowie möglichen Naturgefahren wird korrigiert. „Konkret wird in Tristach, Amlach, Leisach, Ober- und Untertilliach von Siedlungsgebieten abgerückt und so eine Verbesserung herbeigeführt“, teilt die APG mit.

Enorme Kosten fördern europäisches Interesse
Damit diese Änderungen umgesetzt werden können, plant man mit Investitionen in Höhe von 220 Mio. Euro. Einen hohen Stellenwert hat die Verbindung für die APG deshalb, da sie eine von rund 100 europäischen Infrastruktur-Projekten der Europäischen Kommission ist und damit für die EU-Klimaziele und die Versorgungssicherheit von Bedeutung ist.

Nach den exakten Planungen wird in den kommenden Wochen eine Umweltverträglichkeitserklärung eingerichtet.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele