Schwere Verletzungen

Paragleiter stürzte auf Hochwurzen zehn Meter ab

Steiermark
15.06.2024 14:57

Dramatischer Zwischenfall Freitagvormittag auf der Hochwurzen im steirischen Bezirk Liezen: Kurz nach dem Start klappte der Schirm eines Paragleiters zusammen, der Pilot (37) aus Salzburg stürzte zehn Meter tief auf eine Piste und wurde schwer verletzt.

Gegen 11 Uhr befand sich der 37-Jährige nahe der Bergstation Hochwurzen, als sein Schirm nur wenige Sekunden nach dem Start unterhalb des Gipfelhanges aus derzeit noch unbekannten Gründen zusammenklappte. Der Salzburger stürzte daraufhin rund zehn Meter in die Tiefe.

Paragleiter-Kollege alarmierte Einsatzkräfte
Ein weiterer Paragleiter-Pilot sah den Unfall, landete im Bereich der Mittelstation und setzte umgehend einen Notruf ab. Der Mann erlitt bei dem Absturz schwere Verletzungen. Er musste ins Krankenhaus Schwarzach geflogen werden.

Auch die Freiwilligen Feuerwehren Schladming und Rohrmoos-Untertal rückten aus. (Bild: FF Schladming)
Auch die Freiwilligen Feuerwehren Schladming und Rohrmoos-Untertal rückten aus.
Der Pilot wurde beim Sturz auf die Wiese schwer verletzt. (Bild: FF Schladming)
Der Pilot wurde beim Sturz auf die Wiese schwer verletzt.
DIe Rettung, die Polizei und die Feuerwehr waren im Einsatz. (Bild: FF Schladming)
DIe Rettung, die Polizei und die Feuerwehr waren im Einsatz.

Die Freiwilligen Feuerwehren Schladming und Rohrmoos-Untertal unterstützten die Besatzung des Notarzthubschraubers Martin 1 und des Roten Kreuzes bei der Versorgung des Verunglückten und leisteten Tragehilfe zum Hubschrauber.

Alpinpolizei ermittelt
Die Unfallursache ist derzeit unklar, die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete die Sicherstellung des Flugschirms an. Die Alpinpolizei (AEG-Liezen) führt nun die weiteren Ermittlungen. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele