Alles scheint möglich!

Wie schmutzig wird der Boateng-Prozess diesmal?

Oberösterreich
14.06.2024 07:00

Welch´ übler Einstand! Seinen ersten öffentlichen Auftritt als LASK-Profi hat Jérôme Boateng am Freitag vorm Landgericht in München! Wo die von einer Ex-Partnerin des Fußball-Stars erhobenen Vorwürfe neu aufgerollt werden, die seit Jahren für Entsetzen sorgen. Die der Angeklagte aber zurückweist! 

Derbste sexistische Beschimpfungen. Wurf eines gläsernen Kerzenhalters, einer mit Dosen gefüllten Kühltasche. Reißen an Haaren. Zu-Boden-Schleudern einer Person. Biss in deren Kopf. Drücken des Daumens in deren Augen. Faustschlag in eine Niere. Bespucken mit Blut, nachdem sich der Angeklagte bei dem 2018 bei einem Kartenspiel eskalierten Streit an der Lippe verletzt haben soll . . . 

Boateng bestreitet Tatvorwürfe!

Alles Tatvorwürfe, die Jérôme Boateng bestreitet, mit denen er aber heute bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als LASK-Profi konfrontiert wird. Ab 10 Uhr vormittags vorm Landgericht 1 in München bei der Neuauflage des Prozesses wegen Körperverletzung, die die Mutter seiner Zwillinge angezeigt hat und wegen der der 35-Jährige im Oktober 2022 zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen zu je 10.000 € verdonnert worden war. Ehe das Urteil wegen eines Formalfehlers aufgehoben wurde – und die Anklage damit völlig neu aufgerollt werden muss.

Bedeutet, dass Boatengs Anwalt erneut einen vollen Freispruch fordern wird. Umgekehrt scheint alles möglich, droht dem Weltmeister von 2024 und zweifachen Champions-League-Sieger doch sogar eine noch höhere Strafe als im Herbst 2022. Denn neben der Staatsanwaltschaft, die 18 Monate auf Bewährung gefordert hatte, legte auch die Ex-Partnerin als Nebenklägerin Rechtsmittel gegen das später aufgehobene Urteil ein.

So schmutzig war der erste Prozess!

Womit sich auch die Frage stellt: Wie schmutzig wird der vorerst bis 19. Juli angesetzte Prozess diesmal?

  • So ging es im ersten nicht nur beim Schlussplädoyer sogar um die Regelblutung von Boatengs Ex-Partnerin.
  • Die in ihrer vierstündigen Aussage über die elfjährige On-off-Beziehung von Streit, Untreue und wiederholter Gewalt sprach.
  • Fotos mit einem sichtbar geschwollenem Auge und tellergroßen Hämatomen an den Oberarmen präsentierte.
  • Während eine Zeugin weinend angab, von Boatengs Bodyguards gefilmt worden zu sein und sich bedroht gefühlt zu haben

Die Situation des LASK
Und wie wird man sich ab heute wegen des Verfahrens beim LASK fühlen? Die Sorge, einen strafrechtlich verurteilten Profi zu haben, besteht nicht, wird es ein rechtskräftiges Urteil doch wohl erst nach dem Ende von Boatengs Linz-Gastspiel geben. Das ändert aber nichts, dass es für den Klub doch eine moralische Komponente gibt: Zumal es 2021 zu einem im Zusammenhang mit der Beziehung stehenden Suizid von einer anderen Ex-Partnerin Boatengs gekommen ist.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele