09.08.2005 21:16 |

ATP-Tennis

Melzer in Montreal ausgeschieden

Der Niederösterreicher Jürgen Melzer ist am Dienstag in Runde eins des Tennis-Masters-Series-Turniers in Montreal gegen Tomas Berdych auf verlorenem Posten gestanden. Der 24-Jährige unterlag dem Tschechen in 54 Minuten 1:6,3:6.

Melzer hatte keinen einzigen Breakball, Berdych hingegen deren zwölf. Vier davon nützte er. Lediglich bei den Assen (5:4) und beim ersten Service war der ÖTV-Profi mit einem Percentage von 54 um einen Tick besser.

Mit dem zweiten Aufschlag und beim Rückschlag war der 19-jährige Berdych aber um einiges effizienter, drei Doppelfehler Melzers taten das Übrige. Es war das erste Antreten des Deutsch Wagramers auf Hardcourt seit März und der Start seiner Übersee-Tournee. Das bisher einzige Duell von Melzer und Berdych hatte es heuer in Adelaide gegeben, als Melzer mit 6:4,4:6,6:3 gewann.

Im Vorjahr hatte der Österreicher in Kanada einen seiner größten Erfolge gefeiert, als er in Toronto nach Siegen über Dominik Hrbaty, Andre Agassi und Fernando Gonzalez das Viertelfinale erreicht hatte und erst in drei Sets an Nicolas Kiefer gescheitert war. Die Punkte aus dem Vorjahr sind Melzer wegen einer Terminverschiebung im Turnierkalender aber schon aus der Wertung gefallen.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten