Stadt als Vorreiter

St. Pölten bietet gratis Zugang zu Sportgeräten

Niederösterreich
23.05.2024 16:18

Jeder Sport, zu jeder Zeit an jedem Ort! Das ist die große Vision des Unternehmens „Sportogo“, das sich als die digitale Leihplattform für Sportgeräte versteht. St. Pölten sprang auf den Zug auf, bietet seinen Bürgern einen kostenlosen Zugang zu zahlreichen Sportgeräten. Bürgermeister Matthias Stadler ist begeistert.

Vom Tischtennisschläger, über jede Art von Bällen, E-Bikes bis hin zum Segelboot bietet Sportogo digitale Leihe von Sportgeräten direkt dort, wo der Sport auch stattfindet und das rund um die Uhr. Damit ermöglicht man Menschen jedes Alters einfachen Zugang zu Sport und Bewegung. Die automatisierten Leihstationen werden dabei einfach in bestehende Sportflächen oder öffentliche Plätze integriert. Zudem führen sie nachweislich zur nachhaltigen Attraktivierung der vorhandenen Infrastruktur.

Diese sportliche Bespielung der vorhandenen Infrastruktur spielt auch in St. Pölten eine zentrale Rolle in der strategischen Ausrichtung. „Wir wollen unserem Ziel der „Fittest City“ auch Taten folgen lassen und freuen uns, dass ab sofort jede St. Pöltnerin und jeder St. Pöltner, an vier verschiedenen Standorten gratis Sportgeräte leihen und nutzen kann“, so Bürgermeister Matthias Stadler.

Mit einer App zum Gerät
An den Standorten Ratzersdorfer See, Hammerpark, auf der neuen Sportanlage im Sturm19-Park und nahe der Discgolf-Anlage beim Traisendamm kann jeder, der gerne in der Natur sportlich aktiv ist, ab Juni rund um die Uhr mittels Sportogo-App das ganze Jahr und vor allem kostenlos über 30 verschiedene Sportgeräte leihen und nutzen.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele