Attentat nach Sitzung

Schüsse in Slowakei: Premier in Bauch getroffen!

Ausland
15.05.2024 15:54

Schock in der Slowakei! Auf den Regierungschef Robert Fico (59) ist am Mittwoch ein Attentat verübt worden. Nach einer Kabinettssitzung in der Stadt Handlova hat ein bisher unbekannter Mann das Feuer auf den Politiker eröffnet und ihn mindestens einmal im Bauch getroffen. Der in Lebensgefahr schwebende Ministerpräsident ist umgehend in ein Spital transportiert und der Schütze verhaftet worden.

Fico hatte sich nach einer Sitzung seiner Regierung im von Bratislava rund 150 Kilometer entfernten Handlova auf offener Straße mit Anhängern getroffen. Dann sollen die Schüsse gefallen sein. Ein Video, das auf dem Kurznachrichtendienst X kursiert, soll die Festnahme eines Verdächtigen zeigen:

Insgesamt sollen vier Schüsse abgefeuert worden sein, einer habe Fico in den Bauch getroffen. Der angeschossene Politiker wurde schwerst verwundet mit einem Notarzthubschrauber in ein Spital nach Banská Bystrica geflogen. Ein Flug in die Hauptstadt Bratislava „hätte zu lange gedauert“, hieß es in einem Posting auf der Facebook-Seite des Ministerpräsidenten. „Die nächsten Stunden werden entscheidend sein“, stand weiter zu lesen.

Mit dem Notarzthubschrauber wurde Ministerpräsident Robert Fico ins nächstgelegene Spital geflogen. (Bild: APA/AP)
Mit dem Notarzthubschrauber wurde Ministerpräsident Robert Fico ins nächstgelegene Spital geflogen.
Mit dem Notarzthubschrauber wurde Ministerpräsident Robert Fico ins nächstgelegene Spital geflogen. (Bild: APA/AP)
Mit dem Notarzthubschrauber wurde Ministerpräsident Robert Fico ins nächstgelegene Spital geflogen.
(Bild: REUTERS)
Der Attentäter bei seiner Verhaftung (Bild: REUTERS/REUTERS, Krone KREATIV)
Der Attentäter bei seiner Verhaftung

Präsidentin schockiert
Der stellvertretende Parlamentspräsident Lubos Blaha (44) bestätigte den Vorfall während einer Parlamentssitzung und vertagte sie bis auf Weiteres, teilte die slowakische Nachrichtenagentur TASR mit.

Hier war noch alles in Ordnung: Ministerpräsident Robert Fico im Gespräch mit Menschen vor der Regierungssitzung (Bild: APA/AP)
Hier war noch alles in Ordnung: Ministerpräsident Robert Fico im Gespräch mit Menschen vor der Regierungssitzung

Staatschefin Zuzana Čaputová zeigte sich schockiert und meinte gegenüber der Nachrichtenagentur: „In diesem kritischen Augenblick wünsche ich Robert Fico viel Kraft, damit er diesen Angriff übersteht.“

Besonders brisant: Der 59-jährige Linksnationalist hatte erst vor wenigen Tagen der liberalen Opposition vorgeworfen, ein feindliches Klima gegen die Regierung zu schaffen. Es sei nicht auszuschließen, dass es in einem solchen Klima irgendwann einmal zu einer Gewalttat komme, warnte Fico.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele