Tennis-Talent jubelte

Die zweiten ATP-Punkte kosteten fast das Auto

Kärnten
14.05.2024 20:57

Kärntner Jubel beim Future-Tennis-Turnier von Villach Warmbad! Der Wernberger Tobias Smoliner schlug in der Nähe seiner Heimatgemeinde den Tschechen Jan Hrazdil mit 7:6, 7:5. Um ein Haar hätte der den Gewinn der ATP-Punkte jedoch mit seinem Auto bezahlt.

Während der Wernberger Tobi Smoliner beim ITF-15-Event auf der Anlage von Villach Warmbad sein Erstrunden-Match austrug, wurde es am Gelände hektisch. Die Polizei war da, wollte einige Falschparker abschleppen, weil ein Bus auf der Straße nicht vorbeikam. Darunter war auch das Gefährt von Smoliner. Aber der 21-Jährige ließ sich nicht beirren, warf seiner Schwester den Schlüssel zu. Und blieb dann so cool, dass er überraschend Jan Hrazdil (Tsch) mit 7:6, 7:5 biegen konnte. „Hier in meiner Heimat ATP-Punkte zu holen, ist ein richtiger Traum“, strahlte der Lokalmatador.

Nächster Tscheche wartet
Schon 2022 hatte er in Mazedonien erstmals für die Weltrangliste angeschrieben – jetzt legte er nach. „Ich war bei den knappen Punkten voll da, hatte natürlich auch etwas Glück. Jetzt bin ich natürlich hochmotiviert.“ Und mit Daniel Paty wartet heute in Runde zwei der nächste Tscheche. Auch im Doppel schaffte es Smoliner mit Yanick Schneider ins Achtelfinale. Das Duo setzte sich mit 7:6, 6:1 gegen Syl Gaxherri (Burgenland) und Paul Werren (Wien) durch. 

Im Tie-Break spät verloren
Das knappe Aus gab’s für die junge Überfliegerin Lilli Tagger. Die erst 16-jährige Osttirolerin forderte beim ITF-35-Turnier der Damen – ebenfalls veranstaltet von Villach Warmbad – mit Nika Radisic (Slo) die Nummer 375 der Welt. Nach einem 3:6 im ersten Satz, musste sie sich dann im Tie-Break erst mit 11:13 geschlagen geben und vergab dabei sogar einige Satzbälle.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele