Saisonauftakt für Weg

Dort kann man ein Stück des Lebens erwandern

Niederösterreich
15.05.2024 19:00

Im Waldviertler Bad Traunstein startet man mit einer gemeinsamen Wanderung die Saison. Dabei wird eine „Vormittags-Etappe“ des 260 Kilometer langen Lebensweges, der eine atemberaubende Naturlandschaft mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten verbindet, zurückgelegt.

Der Beginn der Wandersaison wird am Pfingstmontag, 20. Mai, am Parkplatz des Kräutergartens Bad Traunstein im Waldviertel eingeläutet: Dort wird um 9 Uhr die 14 Kilometer lange Etappe 9 des Lebensweges „50-60 Jahre – Ernte / die neue Freiheit“ bis zum Astronomischen Zentrum Martinsberg in Oed gestartet.

Highlights der Naturetappe
Besondere Sehenswürdigkeiten auf der Strecke sind der Wachtstein und das Wohnzimmer im Freien, der Franzosenstein, der Wiegenstein, der Ursprung der Großen Krems und das Besichtigungsangebot der Sternwarte ab etwa 13 Uhr. 2018 initiierte der einstige Bühnenwirtshaus-Gastronom Dieter Juster den 260 Kilometer langen Lebensweg. Die Weitwanderroute macht eine Achterschleife und führt durch 23 Gemeinden – 13 Etappen und Stationen des menschlichen Lebens soll man in rund 14 Tagen durchwandern können.

Am Lebensweg warten auch Überraschungen.  (Bild: Kerschbaum)
Am Lebensweg warten auch Überraschungen. 

„Kein Spaziergang“
Der Lebensweg verbindet dabei den Ysper-Weitental-Rundwanderweg 22 und den Kremstalweg 625. „Es ist wirklich kein Spaziergang“, meint Juster. „Wie es halt so ist im Leben, müssen auch hier Herausforderungen gemeistert werden: Insgesamt 6.038 Höhenmeter sowie einige recht sportliche Auf- und Abstiege.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele