So, 24. Juni 2018

Generali Ladies

14.10.2012 15:43

Asarenka eilt in Linz ohne Satzverlust zum Turniersieg

Die Weißrussin Viktoria Asarenka hat am Sonntag wie erwartet den Titel beim Generali Ladies in Linz geholt. Die 23-Jährige, die als erste aktuelle Nummer eins der Welt ein Damen-Tennisturnier in Österreich bestritt, bezwang die Deutsche Julia Görges in 77 Minuten mit 6:3, 6:4 und sicherte sich damit den Siegerscheck in Höhe von 37.000 US-Dollar (rund 28.500 Euro).

Asarenka, die in ihren vier Matches auf dem Weg ins Finale des mit 220.000 Dollar dotierten Turniers nur zehn Games abgegeben hatte, setzte ihren unwiderstehlichen Lauf nach dem Titel in Peking auch in Linz weiter fort und holte ohne Satzverlust ihren bereits sechsten Titel in diesem Jahr nach Sydney, Melbourne, Doha, Indian Wells und Peking.

Perfektionistin Asarenka war am Ende aber gar nicht so zufrieden, wie sie sein könnte: Denn sie führte bereits klar mit 6:3, 5:0, ehe sich Görges mit ausgezeichneten Schlägen zurückkämpfte. "Ich habe da meine Konzentration verloren und Julia ist sehr stark zurückgekommen. Ich habe sie ein bisschen stark gemacht", meinte die Weißrussin selbstkritisch.

Finalgegnerin Görges durfte sich nach ihrem ersten Endspiel in Linz mit 19.000 US-Dollar (14.600 Euro) trösten. Die Deutsche war letztlich vor allem dank ihres Aufbäumens im Finish zufrieden. "Es war ein sehr gutes Match. Sie hat einfach zu konzentriert durchgespielt. Aber es freut mich, dass es mir fast gelungen wäre, das Match zu drehen", sagte Görges.

Asarenka, die auch noch den fast schon traditionellen kleinen Tanz auf dem Center Court hinlegte, bedankte sich herzlich und meinte zum Publikum: "Ich hoffe, wir sehen uns im nächsten Jahr." Davon träumt wohl auch die Turnierleitung um Sandra Reichel, der mit der Verpflichtung der aktuell weltbesten Spielerin ein echter Coup gelungen ist. Asarenka hat jedenfalls gehalten, was man sich von ihr versprochen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.