Sa, 19. Jänner 2019

Ski-WM 2013

02.10.2012 09:11

Schladming ist nach finaler Inspektion durch die FIS bereit

Vier Monate vor dem Start der alpinen Ski-WM 2013 in Schladming (4. - 17. Februar) hat die finale Inspektion der FIS ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis gebracht. Nach der Begehung von Medal Plaza und Ziel am Sonntag wurden am Montag die Pisten inspiziert. "Das einzige, auf das wir warten, ist der Schnee. Alles andere ist bereit", zeigte sich Chefrenndirektor Günter Hujara mehr als zufrieden.

Durch die Erfahrungen beim Weltcup-Finale sind laut den WM-Organisatoren nur noch Kleinigkeiten zu beseitigen. So wurden praktisch alle Starts bestätigt, einzig jener für den Damen-Riesentorlauf wurde um einige Meter nach unten verlegt.

Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen
Beim Final Inspection Meeting mit FIS-Präsident Gian-Franco Kasper, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, ÖSV-Generalsekretär Klaus Leistner, FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis sowie den "Schladming 2013"-Verantwortlichen Hans Grogl und Reinhold Zitz zeigte sich bei den Berichten der Bereichsleiter, dass die Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen sind.

Aus Marketing- und Sponsoring-Perspektive ausverkauft
Zeitgleich teilte die FIS gemeinsam mit dem Rechteinhaber European Broadcasting Union und dessen Marketingpartner Tridem Sports AG offiziell mit, dass das Wintersport-Highlight der kommenden Saison aus Marketing- und Sponsoring-Perspektive ausverkauft ist. Als letzter von insgesamt acht Hauptsponsoren wurde die Schuhfirma Deichmann präsentiert.

Dazu kommen die sieben bisherigen FIS-Partner Audi, Milka, UNIQA, Vattenfall, Gösser und Halti sowie Timing- und Data-Partner Longines. "Für die FIS zeigt dieser kommerzielle Erfolg unseres Titelevents die anhaltende Attraktivität des Wintersports im internationalen Markt,” so FIS-Boss Kasper. "Wir freuen uns sehr auf zwei unvergessliche Rennwochen und Feierlichkeiten unter dem Motto 'Skifest mit Herz'."

Image-Gewinn bringt Geld in Schladminger Kassen
Einer Studie des Wirtschaftsministeriums zufolge rechnet man übrigens durch den Image-Gewinn als WM-Ort nach der Großveranstaltung mit rund 44.000 zusätzlichen Nächtigungen, sechs Millionen Euro Umsatzplus sowie einer gesteigerten Wertschöpfung von 4,3 Millionen Euro pro Jahr. "Der WM-bedingte Zuwachs wird in den kommenden Jahren zusätzlich 1,8 Prozent betragen", so Hermann Gruber, Tourismuschef der Region Schladming-Dachstein.

Paradoxerweise sei während der Weltmeisterschaft und in den Tagen davor und danach mit einem Nächtigungsrückgang zu rechnen, da die Veranstaltung in die üblichen An- und Abreisezyklen hineinschneide, so die Verantwortlichen. Zu 85 Prozent würden die Zimmer nur von Einzelpersonen belegt, was ebenfalls für Rückgänge sorgen werde. Man sei jedoch mehr als zuversichtlich, dass dies in der Zeit danach und durch den Werbewert aufgewogen werde.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.