„Notlandung“ in Vomp

Wenn im Feld plötzlich ein Segelflieger aufsetzt

Tirol
12.05.2024 09:54

Landet der Segelflieger da? In Vomp im Tiroler Bezirk Schwaz trauten am Samstagnachmittag wohl einige Zeugen ihren Augen nicht. Aufgrund schwieriger Bedingungen sah sich ein deutscher Pilot (31) gezwungen, in einem Feld notzulanden. Zum Glück funktionierte dies reibungslos.

Gegen 14.30 Uhr war der 31-jährige Deutsche mit seinem Segelflieger am Innsbrucker Flughafen gestartet. Sein Ziel wäre der Flugplatz Kufstein-Langkampfen gewesen. Doch so weit sollte er nicht kommen.

Starker Wind sorgte für Probleme
„Im Bereich von Vomp wurde der Pilot plötzlich von einem starken Nordwind überrascht, der das weitere thermische Aufsteigen verhindert und sogar ein Sinken der Flughöhe zur Folge hatte“, berichtete die Polizei.

Zitat Icon

Das Fluggerät wurde nicht beschädigt. Auch der Pilot blieb unverletzt.

Die Polizei

Problemlose Außenlandung
Das Erreichen des Ziel-Flugplatzes schien unmöglich – auch weil der Flieger immer weiter an Höhe verlor. Also sah sich der 31-Jährige zu einer Außenlandung gezwungen. Und die führte er kurz nach 16 Uhr auf einem Feld in Vomp durch. Problemlos, wie es vonseiten der Ermittler heißt.

„Das Fluggerät wurde nicht beschädigt. Auch der Pilot blieb unverletzt.“ Nach der erfolgreichen Landung habe der 31-Jährige die Flugüberwachung Innsbruck und die Polizeiinspektion Schwaz verständigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele